HOME

Gouverneurswahlen in den USA: New Jersey und Virginia in republikanischer Hand

Ein Jahr nach dem historischen Wahlsieg von US-Präsident Barack Obama haben dessen Demokraten zwei Niederlagen einstecken müssen. Aus den Gouverneurswahlen in den von Demokraten regierten Bundesstaaten Virginia und New Jersey gingen am Dienstag (Ortszeit) die republikanischen Bewerber als Sieger hervor.

Ein Jahr nach dem historischen Wahlsieg von US-Präsident Barack Obama haben dessen Demokraten zwei Niederlagen einstecken müssen. Aus den Gouverneurswahlen in den von Demokraten regierten Bundesstaaten Virginia und New Jersey gingen am Dienstag (Ortszeit) die republikanischen Bewerber als Sieger hervor, wie US-Medien unter Berufung auf Hochrechnungen berichteten. Die Abstimmungen galten als Stimmungstest für den US-Präsidenten.

In Virginia unterlag der demokratische Bewerber Creigh Deeds nach Hochrechnungen mehrerer US-Medien mit 37 Prozent der Stimmen deutlich seinem republikanischen Konkurrenten Bob McDonnell. Dieser eroberte demnach mit 63 Prozent der Stimmen das Gouverneursamt, das bisher der Demokrat Tim Kaine innehatte. In New Jersey, das eigentlich eine Hochburg der Demokraten ist, setzte sich der Republikaner Chris Christie mit 50 Prozent der Stimmen gegen den Amtsinhaber Jon Corzine (44 Prozent) durch, wie CNN und NBC nach Auszählung fast aller Stimmen berichteten.

Obwohl im Wahlkampf in Virginia und New Jersey regionale Themen die Hauptrolle spielten, werteten Analysten die Gouverneurswahlen als Stimmungstest für Obama, der am Mittwoch den ersten Jahrestag seines Wahlsiegs feiert. Die Wahlen waren ein wichtiger Testlauf für die Kongresswahlen 2010, bei denen die Demokraten ihre Mehrheiten in Senat und Repräsentantenhaus verteidigen wollen. Obama hatte sich selbst in den Wahlkampf eingeschaltet und war in beiden Bundesstaaten aufgetreten.

Parallel zur Gouverneurswahl wurden in mehreren US-Kommunen Bürgermeisterwahlen abgehalten. In New York sicherte sich Amtsinhaber Michael Bloomberg das dritte Mandat. Allerdings fiel die Wahl für ihn weitaus knapper aus als erwartet: Medienberichten zufolge kam der 67-jährige Medienunternehmer nach Auszählung fast aller Stimmen auf 51 Prozent; sein demokratischer Herausforderer Bill Thompson auf 46 Prozent. Bloomberg ist mit einem Vermögen von 17,5 Milliarden Dollar der reichste Mann der US-Metropole und hatte 100 Millionen Dollar seines Privatvermögens in seine Wahlkampagne gesteckt.

AFP / AFP
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(