VG-Wort Pixel

"Inside America" "Furchtbar nett": Warum die wenigsten Trump-Fans so sind wie ihr Idol

Fans von Donald Trump
Die Fans von US-Präsident Donald Trump sind ihm treu ergeben – obwohl sie sich oft ganz anders verhalten als er
© Sean Rayford/Getty Images/AFP
Wer in den USA unterwegs ist, trifft oft auf sehr nette Menschen. Das gilt umso mehr, je weiter man ins Landesinnere vordringt – dort, wo die meisten Trump-Wähler wohnen. US-Korrespondent Jan Christoph Wiechmann über die Begegnung mit einem von ihnen.

Hören Sie den Podcast hier oder direkt bei Audio NowSpotifyiTunes und weiteren Podcast-Anbietern.

Mike Lantis ist ein Sicherheitsbeamter aus der Kleinstadt Jackson im so wichtigen Swing State Michigan. Er hat schon für Demokraten und Republikaner gewählt und wird diesmal wieder für Donald Trump stimmen, vor allem aus wirtschaftlichen Gründen – wie so viele Unterstützer des amtierenden Präsidenten. Vor allem ist er – wie viele Trump-Fans – ein sehr netter Mensch. Das geht oft unter in diesem so feindseligen Wahlkampf.

stern-USA-Korrespondent Jan Christoph Wiechmann hat sich mit Lantis, der sich selbst einen "Durchschnittsamerikaner" nennt, getroffen und sich mit ihm über George Floyd, "Black Lives Matter" und Rassismus im Gefängnis gesprochen. Lantis erzählt außerdem, was ihm als Wechselwähler wichtig ist und warum er Anfang November für Trump stimmen wird. Am Erfolg des amtierenden Präsidenten hat er jedenfalls keinen Zweifel – über dessen schlechte Umfragewerte kann er nur lachen.

jcw / tim

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker