HOME

Tusk sondiert Lösung im EU-Postenstreit

Verkehr auf der Brenner-Autobahn

Deutschland und Italien bereiten gemeinsam Klagen gegen Österreich vor

Brüssel

Juncker-Nachfolge

Brüsseler Spitzenjobs: Sondergipfel soll Durchbruch bringen

Spitzenjobs: EU-Sondergipfel soll den Durchbruch bringen

Scheuer: Auch Italien will wegen Fahrverboten klagen

EU-Sondergipfel soll Streit über Spitzenposten beilegen

Agrarministerin Julia Klöckner lehnt Pflicht zum Tierwohl-Logo ab

Nach Forderung von SPD und CSU

Klöckner lehnt verpflichtendes Tierwohl-Label ab – CSU schießt zurück

Matteo Salvini, Innenminister von Italien, spricht während einer TV-Sendung. Auf der Monitorwand im Hintergrund ist die Kapitänin des Rettungsschiffs "Sea Watch 3" eingeblendet.
Meinung

Verhaftung von Seenotretterin

In der EU ist Menschlichkeit strafbar

Von Florian Schillat
Hafen von Santos

EU-Deal mit Mercosur-Staaten

Start frei für den Aufbau der weltgrößten Freihandelszone

G20-Gipfel in Osaka

Zähes Ringen auf G20-Gipfel

Klima, Freihandel und ein Burgfrieden

Carola Rackete, Kapitänin der "Sea Watch 3", erfährt auf Twitter viel Solidarität

Flüchtlingsschiff beschlagnahmt

"Carola Rackete gehört nicht ins Gefängnis. Sie gehört in die Geschichtsbücher"

EU-Postenpoker: Lösung mit Timmermans und Weber im Gespräch

Container

Einigung auf Freihandelszone

Wirtschaft erwartet Schwung für Welthandel

Frankreichs Macron sieht Fortschritte im EU-Postenpoker

Borneo: Das Leiden der zu Tode gehetzten Orang-Utans

Borneo

Die unbarmherzige Jagd auf Orang-Utans

Eine grüne Fahne mit den Sternen Europas in Berlin

Grüne: Mercosur-Abkommen "fatale Entscheidung für Klimaschutz und Menschenrechte"

Bauernverband kritisiert Mercosur-Abkommen scharf

Bauernpräsident Rukwied

«Doppelmoral pur»

Bauernverband kritisiert Mercosur-Abkommen scharf

Timmermans und Weber

Juncker-Nachfolge

Im EU-Postenpoker zeichnet sich eine Lösung ab

Im EU-Postenpoker zeichnet sich Lösung ab

EU und Südamerikaner feiern neues Freihandelsabkommen

Merkel spricht mit Erdogan über Syrien und Flüchtlinge

Bericht: Weber soll nicht EU-Kommissionschef werden

EU und Mercosur-Staatenbund: weltweit größte Freihandelszone

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(