HOME
Großbritanniens Premierministerin Theresa May trifft auf Russlands Präsidenten Wladimir Putin

G20-Gipfel in Japan

May trifft auf Putin: ein Handschlag, der eigentlich schon alles sagt

Das Verhältnis zwischen London und Moskau bleibt angespannt – das demonstrierte Großbritanniens scheidende Premierministerin May auch beim Zusammentreffen mit Russlands Präsidenten Putin. 

May und Putin bei ihrem Treffen in Osaka

Beziehungen zwischen London und Moskau bleiben angespannt

Experten nach dem Giftangriff auf Skripal im März

EU-Sanktionen gegen russischen Militärgeheimdienstchef wegen Skripal-Anschlags

Fahndungsfoto der beiden Verdächtigen

Recherchenetzwerk: Verdächtiger im Fall Skripal ist ranghoher Geheimdienstagent

Die Verdächtigen am 4. März in Salisbury

Putin: Von London wegen Anschlags gesuchte Männer sind Zivilisten

Skripal-Attentat: Mit diesen Fotos sucht Sctland Yard nach Alexander Petrow und Ruslan Boschirow.

Agenten des GRU?

Verdächtige im Fall Skripal: Russische Zeitung findet Hinweise auf falsche Identitäten

Die Verdächtigen am 4. März in Salisbury

Westliche Verbündete unterstützen Erkenntnisse Londons zum Fall Skripal

Die Verdächtigen am 4. März in Salisbury

Britische Regierung macht Putin für Giftanschlag auf Ex-Agenden verantwortlich

Suche nach Überresten des Nervengifts Nowitschok

USA verhängen neue Russland-Sanktionen wegen Giftanschlags von Salisbury

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Samstag

Sergej und Julia Skripal

Giftanschlag auf Ex-Spion

Mediziner: Dass Sergej und Julia Skripal überlebt haben, grenzt an ein Wunder

Zustand von russischem Ex-Agent Sergej Skripal "verbessert sich rasch"

Nach Nervengift-Anschlag

Außer Lebensgefahr: Zustand von vergiftetem Ex-Agenten Skripal "verbessert sich rasch"

Julia Skripal

Vater weiter in Lebensgefahr

Julia Skripal spricht erstmals nach Giftanschlag

Russlands Außenminister Sergej Lawrow

Diplomatische Krise

UN-Chef warnt vor neuem Kalten Krieg - Fall Skripal eskaliert weiter

Heiko Maas

Sergej Skripal

"Die Fakten weisen nach Russland": USA und EU-Staaten weisen Diplomaten aus

Soldaten tragen Schutzanzüge während der Ermittlungen zur Vergiftung des Ex-Doppelagent Skripal und dessen Tochter.

Agentenkrimi in London

Ist der Anschlag auf Skripal eine "gruselige Visitenkarte" Putins?

Von Michael Streck
Theresa May

Eskalation nach Giftanschlag

"Beispiellose grobe Provokation" - Russland kündigt Vergeltung für britische Strafen an

Kochen für Putin & Co

G20-Gipfel

Kochen für Putin & Co: Wie verhindert man einen Giftanschlag auf Trump?

Nordkoreas Herrscherfamilie

Mordanklage gegen zwei Frauen nach Tod von Kim Jong Uns Halbbruder

Bürgerkrieg in Syrien

Giftgasproben werden vom THW ausgeflogen

Tödliches Rizin per Brief

New Yorker Bürgermeister Bloomberg entgeht Giftanschlag

Alexander Litwinenko

"Wie aus dem Lehrbuch der Militärschule"

Ex-Spion Litwinenko

"Putin ist barbarisch"

London

Ex-Spion Litwinenko gestorben

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(