HOME
Auf dem Weg nach Davos

50. Jahrestagung

Trump eröffnet Weltwirtschaftsforum mit Rede in Davos

Nahost-Krise und die Lage der Weltwirtschaft: Auf Donald Trump warten in Davos wichtige Themen. Noch ist unklar, was der US-Präsident ins Zentrum seiner Rede stellen wird. Schon jetzt zeigt sich: sein Besuch könnte von der Debatte um den Klimawandel überschattet werden.

Präsidentenwahl 2020

US-Wahlkampf: «New York Times» bricht eigene Tradition

Iran

Konflikt

Kriegsgefahr und Krisenstimmung – Frust im Iran stärkt Konservative

Trauerfeier für getöteten Soleimani

Analyse

Frust im Iran stärkt Konservative

Taiwans Präsidentin Tsai erklärt Sieg - und dankt Wählern

Proteste in New York

Kalkulierte Eskalation?

Die innenpolitische Seite von Trumps Iran-Politik

Sozialdemokrat Milanovic wird Kroatiens neuer Präsident

Prognose: Sozialdemokrat wird Kroatiens neuer Präsident

Stichwahl

Wechsel im Balkanland?

Prognose: Milanovic gewinnt Präsidentenwahl in Kroatien

Spotify

Vor US-Präsidentenwahl

Spotify verzichtet ab 2020 auf politische Werbung

Trump makes unannounced Thanksgiving trip to US troops in Afghanistan: AFP

Vorläufiges Ergebnis: Absolute Mehrheit für Ghani bei afghanischer Präsidentenwahl

US-Präsident Donald Trump wird wohl trotz Impeachment-Verfahrens im Amt bleiben

Gegenangriff des US-Präsidenten

Wie Trump aus dem Impeachment politisches Kapital schlagen will

Algeriens neuer Präsident Tebboune (r.) bei seiner Vereidigung

Ex-Regierungschef Tebboune als neuer Präsident Algeriens vereidigt

Protest am 10. Dezember in Algier

Umstrittene Präsidentenwahl in Algerien begonnen

Donald Trump weilt in London beim Nato-Treffen,

Bericht des Geheimdienstausschusses

Demokraten sehen "überwältigende" Beweislast gegen Trump in Ukraine-Affäre

Donald Trump und Gordon Sondland

Ukraine-Affäre

US-Botschafter erinnert sich nun doch – und bringt Trump mit neuer Aussage heftig in Bedrängnis

Donald Trump bei einer Rede in Kentucky

Demokraten triumphieren

Bittere Schlappe für Trump: Seine Republikaner verlieren Wahlen in zwei wichtigen Bundesstaaten

Donald Trump ballt die Faust - die USA treten aus dem Klima-Abkommen aus

Donald Trump und der Klimaschutz

USA leiten Austritt aus Klima-Abkommen ein – nur ein neuer Präsident könnte das noch stoppen

Wahlkampfveranstaltung von Präsidentschaftskandidat Martínez

Präsidenten- und Parlamentswahl in Uruguay

US-Außenminister Mike Pompeo

Ukraine-Affäre um Trump

US-Außenminister Pompeo mauert gegen Demokraten und wirft ihnen Drangsalierung vor

Abdullah am Samstag bei der Stimmabgabe

Abdullah erklärt sich nach afghanischer Präsidentenwahl zum Sieger

US-Außenminister Mike Pompeo

US-Demokraten wollen Herausgabe von Dokumenten zur Ukraine-Affäre erzwingen

Treten sie im November 2020 gegeneinander an? Elizabeth Warren und Donald Trump

US-Präsidentenwahl 2020

Fünf Gründe, warum nicht Joe Biden, sondern Elizabeth Warren gegen Donald Trump antritt

Donald Trump und Nancy Pelosi

Erste Schritte gen "Impeachment"

Trump poltert in zahlreichen Tweets gegen mögliches Amtsenthebungsverfahren

Von Niels Kruse
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.