HOME
Merkel steigt in Programm des G20-Gipfels ein

Merkel steigt mit Verspätung in das Programm des G20-Gipfels ein

Kronprinz Mohammed bin Salman (l.) und Putin

Saudi-Arabiens Kronprinz trifft bei G20-Gipfel auf ausgestreckte Hände

Ein Auto ist auf einem eingestürzten Abschnitt der Abfahrt von Anchorage eingeschlossen
+++ Ticker +++

News des Tages

Starkes Erdbeben erschüttert Süden von Alaska

Meinung

"The Trump Of The Week"

Russlandaffäre und Khashoggi: "Donald Trump ist ein Fan autoritärer Macht"

Von Steven Montero
Auftakt des G20-Gipfels

Von Konflikten überschatteter G20-Gipfel beginnt mit Appell zum Dialog

Wladimir Putin in Buenos Aires

G20-Gipfel

"Bösartig" und "illegal": Putin verurteilt Sanktionen und Protektionismus scharf

US-Präsident Donald Trump
Analyse

Michael Cohen gibt Lüge zu

Wieso das Geständnis seines Ex-Anwalts für Donald Trump hochbrisant ist

Von Marc Drewello
Bundeskanzlerin Merkel verlässt ihren Flieger in Köln

Flugzeug-Panne bringt Merkels Zeitplan für den G20-Gipfel durcheinander

Trump bei seiner Ankunft in Buenos Aires

Internationale Konfliktthemen und Streitthemen mit Trump dominieren G20-Gipfel

Trump vor seiner Abreise am Weißen Haus

Trump sagt Treffen mit Putin am Rande von G20-Gipfel ab

Sicherheitskräfte bewachen die Ankunft der ersten Staatsgäste

Bilaterale Treffen am Rand entscheidend für Erfolg des G20-Gipfels

Merkel beim Deutsch-Ukrainischen Wirtschaftsforum

Merkel fordert friedliche Lösung des Konflikts zwischen Russland und der Ukraine

Nancy Pelosi von US-Demokraten zum Speaker des Repräsentantenhauses nominiert
+++ Ticker +++

News des Tages

Oberste Trump-Widersacherin: Nancy Pelosi als Chefin des Repräsentatenhauses nominiert

Poroschenko sieht die Gefahr eines russischen Einmarsches in die Ukraine
+++ Ticker +++

News des Tages

Poroschenko: Ukraine "droht ein großangelegter Krieg mit der Russischen Föderation"

Konflikt zwischen Russland und Ukraine - die Pressestimmen
Pressestimmen

Krim-Konflikt

"Diese Schiffe sind seit Längerem und mit voller Absicht aufeinander zugesteuert"

Eskalation im Krim-Konflikt: Ukraine verhängt Kriegsrecht - Russland spricht eine Warnung aus

Eskalation im Krim-Konflikt

Ukraine verhängt Kriegsrecht - und Putin spricht eine Warnung aus

Kanzler Kurz und Verteidigungsminister Kunasek (re.)

Österreich beschuldigt Oberst a.D. der Spionage für Russland

Das Verhältnis zwischen Trump und Macron ist abgekühlt

Trump nimmt nicht an internationaler Friedenskonferenz in Paris teil

Wladimir Putin (r.) empfängt im Kreml den König von Saudi-Arabien, Salman bin Abdelasis al-Saud

Auf dem falschen Weg?

Von Saudi-Arabien bis Russland: Was die Bürger von der Politik ihres Landes halten

Flaggen der vier Teilnehmerstaaten

Vierer-Gipfel zu Syrien in Istanbul eröffnet

Verteidigungsministerin von der Leyen

Von der Leyen nennt Bedingungen für Wiederaufbau in Syrien

US-Präsident Donald Trump wird laut "New York Times" bei privaten Telefonaten belauscht

"New York Times"-Bericht

Russland und China hören offenbar Trumps Privattelefon ab - mit dem gleichen Motiv

Putin am Dienstag mit Trumps Berater Bolton

Russlands Präsident Putin warnt USA vor neuem Wettrüsten

Putin (l.) und Bolton bei ihrem Treffen im Kreml

Trump will Putin im November in Paris treffen

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(