HOME

Ungarn: Orbán überrascht sein Volk: Zehn Bäume für jedes Neugeborene – und den Klimaschutz

Nicht nur einer, sondern gleich zehn Bäume sollen in Ungarn künftig bei der Geburt eines neuen Erdenbürgers gepflanzt werden. Ob Regierungschef Viktor Orbán und seine Fidesz mit dieser ungewöhnlichen Maßnahme für besseren Klimaschutz einen Baby-Boom auslösen, bleibt abzuwarten.

Ungarns Regierungschef Viktor Orbán während seiner Rede zur Lage der Nation

Mit einer kreativen Maßnahme will Präsident Viktor Orban dem Waldbestand in Ungarn auf die Sprünge helfen. Die Rechnung: Pro Neugeborenes sollen zehn Bäume gepflanzt werden.

AFP

Der ungarische Regierungschef Viktor Orbán hat in einer Rede zur Lage der Nation überraschend verschiedene Maßnahmen zum Klimaschutz in seinem Land angekündigt. Mit einem Nationalen Energie- und Klimaplan will der rechtskonservative Politiker sein Land in den kommenden zehn Jahren neu aufstellen. Dass solche Maßnahmen notwendig sind, hatte Orbán zuletzt gern öffentlichkeitswirksam infrage gestellt. Dennoch gehört er mit seiner Fidesz zu den wenigen Rechtskonservativen in Europa, die sich explizit zum Pariser Klimaabkommen bekennen. 

Alles fürs Klima: Zehn Bäume für ein Baby

Er werde an dem Ziel festhalten, die Energie des Landes bis 2030 zu 90 Prozent klimaneutral zu erzeugen, erklärt Orbán am Sonntagabend. Dabei setze er vor allem auf Atomkraft und Sonnenenergie. Besonders ambitioniert sind die Pläne für den öffentlichen Personen-Nahverkehr. Schon ab 2022 sollen, so Orbán, in Ungarns Städten ausschließlich Busse mit Elektroantrieb Passagiere befördern. Für das größte Aufsehen sorgte aber eine andere Maßnahme für den Klimaschutz. Demnach will Orbán künftig für jedes Neugeborene in Ungarn zehn Bäume pflanzen lassen. Bis zum Jahr 2030 sollen so die Waldflächen des Landes um fast 30 Prozent wachsen.

Butter

Laut Weltbank rangiert Ungarn im internationalen Vergleich mit ca. 20.000 Quadratkilometern Wald – das entspricht etwa 23 Prozent der Gesamtfläche (Stand: 2015) – auf Platz 104. Zum Vergleich: Deutschlands Wälder erstrecken sich über etwa ein Drittel des gesamten Landes.

Schon 2019 lockte Orbán Frauen mit Babyprämie

Schon bei seiner Rede im Februar 2019 hatte sich Orbán mit dem Nachwuchs in Ungarn beschäftigt und verheirateten Paaren eine Art Babyprämie versprochen. Danach sollte jede Frau unter 40 Jahren, die zum ersten Mal heiratet, einen Kredit zur eigenen Verwendung in Höhe von umgerechnet etwa 30.000 Euro bekommen. Die Rückzahlung wird den Frauen nach dem zweiten Kind zu einem Drittel und nach der Geburt eines dritten Kindes komplett erlassen. Laut einer Statistik der Vereinten Nationen ist die Bevölkerung Ungarns seit 1980 um etwa eine Million auf 9,7 Millionen geschrumpft.

js / AFP
Themen in diesem Artikel