VG-Wort Pixel

#UngehorsamFürAlle Klima-Protest: "Extinction Rebellion" sperrt vielbefahrene Kreuzung in Berlin

Die Klimaschützer von "Extinction Rebellion" (XR) sind radikaler als die von "Fridays for Future". XR beschränkt sich nicht auf Demos, sondern ruft zu "gewaltfreiem zivilen Ungehorsam" auf. Wie das aussehen kann, zeigt die Gruppe mit einem Video aus Berlin. Dort sperrt ein "kleines Aktionsbündnis" die Holzmarktstraße nahe dem Alexanderplatz. Mit Absperrband verhindern Klimaschützer, dass Autos durchfahren können. Auf Twitter kommt das nicht unbedingt gut an. Vor allem der Plastikmüll durch die Absperrbänder stößt auf Kritik. Andere unterstützen die Aktion. Für den 7. Oktober plant "Extinction Rebellion" offenbar eine größere Aktion. Mal schauen, wie gut die ankommt.
Mehr
Die Klimaschützer von "Extinction Rebellion" beschränken sich nicht auf Demonstrationen. Das haben nun Autofahrer in Berlin zu spüren bekommen. Twitter-User sehen die Straßensperre am Alexanderplatz aber eher kritisch.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker