Oswald Metzger Mission Bundestag, die zweite


Diese Woche entscheidet sich Oswald Metzgers politisches Schicksal. Schon wieder. Erst im Juli hatte sich die Biberacher CDU geweigert, den schillernden Ex-Grünen zu ihrem Bundestagskandidaten zu küren. Nun probiert der streitbare Metzger es noch einmal, am Bodensee. Und: Er hat Chancen.

Oswald Metzger hat der CDU am Bodensee eine Eintrittswelle beschert. Aber nicht alle der über 40 Neulinge wollen den einstigen Grünen-Rebellen bei seiner erneuten Bewerbung um die Bundestagskandidatur unterstützen. Seine 83-jährige Mutter sei nun auch der CDU beigetreten, erzählte ein führender Christdemokrat aus dem Südwesten kürzlich. "Aber um Metzger zu verhindern." Am kommenden Freitag startet der mediengewandte Haushaltsexperte einen neuen Versuch, über die CDU in den Bundestag zurückzukehren. Trotz der Vorbehalte gegenüber dem politischen Querkopf stehen seine Chancen besser als noch Anfang Juli in Biberach, wo der 53-Jährige dem Kreisvorsitzenden nach dramatischem Finale unterlag.

Anders als in Oberschwaben erhält Metzger im Bodenseekreis Unterstützung aus der örtlichen CDU-Führung. Kreischef Markus Müller, der selbst aus persönlichen Gründen seine Bewerbung zurückzog, sieht in der Nominierung des CDU-Neulings eine "Riesenchance" für die CDU. Dagegen hatte CDU-Bezirksfürst Andreas Schockenhoff den Antritt des Ex-Grünen zu Beginn scharf kritisiert. Metzger gehe es nur um die "Inszenierung seiner Person". Seit er Biberach als "letzte Chance" für eine Rückkehr in den Bundestag bezeichnet hatte, habe Metzger seine Glaubwürdigkeit komplett verspielt, wetterte Schockenhoff. Doch die Parteibasis lässt sich nur ungern bevormunden, weshalb sich der Bundestagsabgeordnete fortan zurückhielt.

Interner Wahlkampf fast geräuschlos

Überhaupt verlief der interne Wahlkampf fast geräuschlos. Was auch daran liegen könnte, dass Metzgers Gegner nicht von besonders großem politischen Kaliber sind. In Biberach trat er vor allem gegen den Platzhirschen, den Landwirt Josef Rief, an. Im neu geschaffenen Wahlkreis Bodensee muss er sich dafür gegen neun Konkurrenten durchsetzen. Jedoch werden neben Metzger nur zwei Aspiranten Chancen eingeräumt. Der bekannteste ist der Pressesprecher der Landes-CDU, Tobias Bringmann. Der 38-Jährige kommt aus Lindau und will das konservative Profil der CDU stärken. Bringmann und die CDU-Landesspitze legen Wert darauf, dass er nicht von Ministerpräsident Günther Oettinger, CDU, geschickt worden ist, um Metzger die Suppe zu versalzen.

Der andere ist Lothar Riebsamen, Bürgermeister der Gemeinde Herdwangen-Schönach im Kreis Sigmaringen. Er gilt als bodenständiger Parteiarbeiter, kaum aber als mitreißender Redner. Vielleicht wird er bei den Teilen der Basis punkten, die statt des importierten Quereinsteigers lieber einen bewährten Kollegen auf den Schild heben würden. Wobei sich der eine oder andere fragt, ob der eher blasse Riebsamen mit seiner Stimme in Berlin durchdringt. In dem umkämpften Wahlkreis hat der CDU-Kandidat bei der Bundestagswahl im Herbst 2009 die Fahrkarte nach Berlin so gut wie sicher.

Niederlage wäre bitter für Metzger

Für Metzger, der für die Grünen von 1994 bis 2002 im Bundestag saß, wäre eine weitere Niederlage bitter. Schon die Grünen im Südwesten hatten ihm 2002 und 2005 einen vorderen Listenplatz für den Bundestag verwehrt. Daraufhin trat er als unabhängiger Finanzexperte auf. Als die Grünen Ende 2007 eine sogenannte Grundsicherung beschlossen, erklärte der Marktliberale das Maß für voll. Er trat nach 20 Jahren aus. Nun will er es noch mal allen zeigen. "Ich will hier gewinnen", hatte er zu Beginn des internen Wahlkampfs selbstbewusst verkündet. Doch danach hielt er sich mit provokanten Sprüchen und Interviews zurück. Dennoch bleibt bei vielen in der CDU Skepsis. Obwohl sich die CDU-Landesspitze Zurückhaltung auferlegt hat, erklärte Finanzminister Willi Stächele, CDU, jüngst: "Vor Ort wird man letztlich beurteilen müssen, ob er trotz langjähriger Grünen-Mitgliedschaft vernünftig geworden ist."

Henning Otte/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker