VG-Wort Pixel

CDU-Abgeordneter "Impfen abzulehnen ist menschenfeindlich": Politiker Tauber zieht Vergleich zur Polio-Impfung

Peter Tauber vor einer Deutschland-Flagge
Peter Tauber war von 2013 bis 2018 Generalsekretär der CDU
© Bernd von Jutrczenka / DPA
CDU-Politiker Peter Tauber hat seinem Ärger über Impfgegner Luft gemacht. Als der Polio-Impfstoff entwickelt wurde, sei der Jubel groß gewesen. Bei der Corona-Impfung hingegen herrscht Skepsis.

Der lange erwartete Corona-Impfstoff ist da. Am Wochenende wurden in Deutschland die ersten Menschen gegen Covid-19 geimpft. Doch viele Bürger sind weiterhin skeptisch. Sie fürchten beispielsweise die Nebenwirkungen des Impfstoffs, der so schnell entwickelt wurde wie noch kein anderer in der Geschichte der Menschheit zuvor.

CDU-Politiker Peter Tauber hat sich auf Facebook mit einem klaren Appell an Impfgegner und Impfverweigerer gewandt. Tauber verglich die aktuelle Situation mit der Entwicklung des Impfstoffs gegen Kinderlähmung Mitte der 1950er-Jahre. Der US-amerikanische Arzt Jonas Salk hatte damals einen Tot-Impfstoff gegen die Infektionskrankheit, die zuvor kaum zu bekämpfen gewesen war, gefunden. Tauber erinnert in seinem Post daran, wie euphorisch die Bevölkerung damals auf diese Entdeckung reagierte.

19 Prozent der Deutschen lehnen Corona-Impfung ab

Die Reaktionen auf den Corona-Impfstoff fallen derweil deutlich reservierter aus, mitunter sogar klar ablehnend. Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur wollen sich zwei Drittel der Deutschen gegen das Coronavirus impfen lassen. 19 Prozent lehnen eine Impfung demnach ab, 16 Prozent sind noch unentschlossen.

Peter Tauber, von 2013 bis 2018 CDU-Generalsekretär und aktuell Parlamentarischer Staatssekretär im Verteidigungsministerium, hat für Impfgegner kein Verständnis und zieht einen weiteren historischen Vergleich: "Im 20. Jahrhundert sind 300 Millionen Menschen an den Pocken gestorben. Zum Vergleich: In beiden Weltkriegen starben ungefähr 90 Millionen Menschen. Die Pocken sind dank der Impfung ausgerottet."

Impfung

Es sei "pseudointellektuell, um nicht zu sagen dumm, wenn man sich kritisch zum Impfen auslässt", so Tauber, der nach der Bundestagswahl im nächsten Jahr aus der Politik aussteigen wird. "Das Impfen abzulehnen und gar zu verteufeln ist menschenfeindlich." Der CDU-Mann plädiert für Vertrauen in die Wissenschaft: "Es wird Zeit, die Fackel der Aufklärung wieder höher zu halten, um das Licht so hell strahlen zu lassen, dass die dunklen Gestalten wieder in die Löcher verschwinden, aus denen sie gekrochen kamen."

Quelle: Peter Tauber auf Facebook

epp

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker