VG-Wort Pixel

Pressepolitik in Niedersachsen McAllister trifft McAllister


Nach dem Presse-Gate in Niedersachsen um ein vorgefertigtes Interview wollte stern.de mit Ministerpräsident David McAllister sprechen. Wollte.
Eine Glosse von Lutz Kinkel

Das Sonnenlicht flutet die Staatskanzlei in Niedersachsen. An der Wand ist noch der dunkle Fleck zu sehen, an dem zuvor das Foto von Christian Wulff hing. Sein Nachfolger, Ministerpräsident David McAllister, schottischer Abstammung und die derzeit größte Nachwuchshoffnung der CDU, trägt wie immer ein blütenweißes Hemd unter dem Slim-Fit-Anzug. McAllisters Pressesprecher sitzt zusammengekauert in einer Ecke und beißt sich auf die Lippe, er ist der Buhmann seitdem bekannt wurde, dass er ein vorkonfektioniertes Interview an 150 Anzeigenblätter des Landes verteilt hat. McAllister will die Sache nun selbst in die Hand nehmen. In seinem Gesicht spiegelt sich ein leicht entrückter Zug.

Herr McAllister ...


Ruhe! Ich habe gerade ein Gespräch.

Ja, mit mir.


Nein, mit mir.

Herr McAllister ...
Ich sage Ihnen eins: Mein Platz ist in Niedersachsen, es wäre für mich eine Riesenauszeichnung, fünf weitere Jahre Ministerpräsident zu bleiben.

Aber ich hatte doch noch gar nichts gefragt.


Wen interessieren Ihre Fragen? Mich nicht.

Lassen Sie es uns ausprobieren. Die Umfragewerte für die CDU sind bescheiden. Es reicht nach der Landtagswahl in Niedersachsen vermutlich nicht für eine Koalition mit der ...


HALT! [raschelt mit Papier]. Ich hab’s. Ich frage: Und sonst so? Und ich sage: "Die Menschen haben ein großes Vertrauen in die Lösungskompetenz der CDU“. Ich könnte auch mal wieder sagen, dass ich in meinem Wahlkreis sehr stark verwurzelt bin. Dass die Merkel nach meiner Pfeife tanzt. Dudelsack! Pfeife! Merkel! Das ist doch super, hahaha.

Merkel tanzt nach Ihrer Pfeife?


[wirkt verstört] Ich bin die Wurzel.

Was?


Wurzelkompetenz in Vertrauen. Ich wahlkreise und bin dort präsent und hellwach. Ja, es ist so: Ich tanke Merkel, das ist eine Riesenauszeichnung, seit fünf Jahren.

Herr Ministerpäsident …


[wirkt vollkommen verwirrt] Haha! Hahahaha! Ich autorisiere das jetzt.

Mit einem Edding schreibt sich McAllister "Durchgesehen und abgenommen. Dr. h.c. David McAllister" auf das weiße Hemd. Zeigt es, lacht laut auf, beglückwünscht sich selbst zu dem gelungenen Interview und verlässt den Raum. Der Pressesprecher weint. Er war mal Spin-Doktor des Ministerpräsidenten. Nun wird er nicht mehr gebraucht.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker