VG-Wort Pixel

Schlichtung auf allen Kanälen Gespräche zu Stuttgart 21 live im Fernsehen und Internet


In der baden-württembergischen Landeshauptstadt haben die Schlichtungsgespräche zum Bahnprojekt Stuttgart 21 begonnen. Die Diskussion, geleitete von Heiner Geißler, kann live im Fernsehen und im Internet verfolgt werden.

In der Schlichtung zu "Stuttgart 21" haben am Freitagmorgen die Gespräche zwischen Gegnern und Befürwortern des Bahnprojekts begonnen. Thema der ersten Sitzung unter Leitung des Schlichters Heiner Geißler ist die strategische Bedeutung und Leistungsfähigkeit von "Stuttgart 21". Das Gespräch wird live im Fernsehen und im Internet übertragen.

Zu Beginn der Sitzung soll Bahn-Vorstandsmitglied Volker Kefer Argumente der Befürworter vortragen. Danach sollen der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) und der Stuttgarter Stadtrat Gangolf Stocker die Position der "Stuttgart 21"-Gegner erläutern.

An dem Gespräch nehmen jeweils sieben Vertreter beider Seiten teil. Dazu gehören auch Baden-Württembergs Ministerpräsident Stefan Mappus und der Stuttgarter Oberbürgermeister Wolfgang Schuster (beide CDU). In den kommenden Wochen sollen weitere Gespräche mit verschiedenen Schwerpunkten folgen.

AFP AFP

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker