VG-Wort Pixel

Bundesgesundheitsminister Spahn zu Corona-Lage: "Aktuelle Zahlen machen uns zuversichtlich"

Sehen Sie im Video: Spahn zu Corona-Lage – "Aktuelle Zahlen machen uns zuversichtlich".




Jens Spahn (CDU), Bundesgesundheitsminister: "Die aktuellen Zahlen machen uns zuversichtlich. Wir haben gestern die 10-Millionen-Marke durchbrochen, die 10-Millionen-Marke bei den Zweitimpfungen, den wichtigen Zweitimpfungen. Stand heute Morgen sind 10,9 Millionen, fast 11 Millionen Deutsche voll geschützt durch eine doppelte Impfung. Wir haben 32,6 Millionen, das sind 39,2 Prozent, die bereits eine erste Impfung erhalten haben. Wenn wir eine Impfbereitschaft von 70 Prozent annehmen und berücksichtigen, dass sich aktuell nur die über 16-Jährigen impfen lassen können, weil wir nur dort einen zugelassenen Impfstoff haben, dann haben jetzt etwa Zweidrittel aller Impfwilligen und Impfbaren in Deutschland, zwei Drittel aller Erwachsenen eine erste Impfung bekommen, also aller Erwachsenen, die vermutlich bereit sind, sich impfen zu lassen. Und das macht, denke ich, sehr klar deutlich, auf welchem Weg wir sind. Wir sind auf einem guten Weg und ich finde, das dürfen wir auch mal so wahrnehmen. Nicht jeder kann sofort drankommen. Daher kann ich auch nur bitten, nicht jetzt schon alle, die Ärztinnen und Ärzte und die Impfzentren bedrängen. Verständnis und Geduld haben mit den Praxisteams, wenn es nicht gleich einen Termin gibt. Und wenn sie unbedingt sauer sein wollen, weil es vielleicht nicht gleich beim ersten Anruf klappt, dann seien sie im Zweifel sauer auf mich. Aber bitte haben Sie Verständnis für diejenigen, die in den Arztpraxen, die Arzthelferin und Arzthelfer, die Ärztinnen und Ärzte, alle, die dort jeden Tag mithelfen, wirklich ihr Bestes geben, um jedem schnellstmöglich ein Arzttermin, Impftermin möglich zu machen."
Mehr
10,9 Millionen Menschen in Deutschland hätten mittlerweile einen vollständigen Corona-Impfschutz, sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker