VG-Wort Pixel

Umsetzung des Koalitionsvertrages Die GroKo auf dem Zeitstrahl


Mütterrente, Frauenquote, EEG-Reform, Mindestlohn, Maut - haben Sie schon den Überblick verloren? stern.de zeigt, wann SPD und Union ihre politischen Projekte realisieren wollen.
Von Alexander Sturm und Lutz Kinkel

Niemand hat die Absicht ... Union und SPD vorzuwerfen, dass sie nicht sorgfältig verhandelt hätten. In fünf Wochen entstand ein Koalitonsvertrag, der alles nur annähernd Brisante bis in Details regelt. Nicht noch einmal sollte so viel offen gelassen werden wie 2009 bei Schwarz-Gelb - und danach so viel schief gehen.

Deswegen definiert der Vertrag zwischen SPD und Union auch die Zeitpunkte, wann die einzelnen Reformen umgesetzt werden sollen - und was auf die lange Bank geschoben wird. Zum Teil fällt der Überblick ernüchternd aus: Vieles - wie der flächendeckende Mindestlohn (ohne Ausnahmen) - oder die solidarische Lebensleistungsrente kommt erst 2017, also kurz vor der nächsten Bundestagswahl. Doch sehen Sie selbst.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker