HOME

Ethiopian Airlines: Boeing gerät in Heuschreckenschwarm – und kann nicht landen

Ein ungewöhnlicher Zwischenfall hat sich auf einem Flug am Horn von Afrika ereignet. Eine Boeing 737 geriet beim Landeanflug in einen Insektenschwarm. Den Piloten blieb nur noch eine Möglichkeit.

Kein Unwetter zwang die Maschine der Ethiopian Airlines zu einer Routenänderung, sondern ein anderes Naturphänomen: Die Boeing 737-700 kam aus Dschibuti und war auf dem Weg nach Dire Dawa, einer Stadt im Nordosten von Äthiopien. Dort legt der tägliche Flug mit der Kürzel ET363 eine Zwischenlandung ein, bis die Maschine nach einem kurzen Zwischenaufenthalt weiter nach Addis Abeba fliegt.

Doch am 8. Januar verlief die Reise nicht wie geplant. Als sich der zweistrahlige Jet im Endanflug auf den Flughafen von Dire Dawa befand, geriet die Maschine in einen Heuschreckenschwarm: Eine riesige Anzahl von den bis zu knapp zehn Zentimeter langen Insekten prasselte auf die Cockpitscheibe sowie die Nase des Flugzeuges und geriet in die Triebwerke.

"Die Piloten leiteten ein Durchstartmanöver ein, versuchten eine zweiten Landeanflug, aber mussten erneut durchstarten und wurden zu ihrem Endziel Addis Abeba umgeleitet", berichtet der "Aviation Herald" auf seiner Website.

Insekten- statt Vogelschlag

Auf dem Flughafen der Hauptstadt Äthiopiens landete die Boeing mit Kennung ET-ALN ungefähr 90 Minuten nach ihrem Start ohne Probleme.

Die Route des Fluges von Ethiopian Airlines 363: Von Dschibuti, Somalia nach Addis Abeba in Äthopien. Doch am 8. Januar musste der Zwischenstopp in Dire Dawa in Ostäthiopien entfallen. 

Die Route des Fluges von Ethiopian Airlines 363: Von Dschibuti, Somalia nach Addis Abeba in Äthopien. Doch am 8. Januar musste der Zwischenstopp in Dire Dawa in Ostäthiopien entfallen. 

Doch auf Twitter hochgeladene Fotos der betroffenen Maschine zeigen, wie insbesondere der vordere Teil in Mitleidenschaft gezogen wurde: Die Flugzeugnase ist von braunen Flecken übersät, ebenso die Einlässe der beiden Triebwerke. Die Wüsten- oder auch als Wanderheuschrecken (Schistocerca gregaria) bezeichneten Insekten können in Schwärmen von bis zu 50 Millionen Exemplaren unterwegs sein.

Selbstbau-Projekt in Äthiopien: Wo ein kleines Flugzeug große Hoffnung weckt

Bereits am 6. Januar hatte die United Nation's Food and Agriculture Organisation (FAO) "vor einer gefährlichen Situation am Horn von Afrika und auf beiden Seiten des Roten Meeres" gewarnt: "Die Lage der Wüstenheuschrecke am Horn von Afrika, wo sie in Äthiopien, Somalia und Kenia Weiden und Feldfrüchte bedroht, ist nach wie vor äußerst ernst. Im Osten Äthiopiens, Kenias und den angrenzenden Gebieten Nordsomalias haben sich zahlreiche Schwärme gebildet.

Nach der Landung in Addis Abeba wurde der Jet vorübergehend aus dem Verkehr gezogen und genaustens untersucht. Die Inspektion ergab außer den Verfärbungen jedoch keine Schäden. Nach einer intensiven Reinigung konnte das Flugzeug wieder starten. Inzwischen war das Flugzeug im Liniendienst zu Zielen wie Entebbe, Bengaluru und Kuwait City wieder unterwegs.

Quellen: www.avherald.com  und www.onthewingsaviation.com

Lesen Sie auch:



tib

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?