HOME

Äthiopien: Identifikation der Absturz-Opfer dauert Monate

Addis Abeba - Die Identifikation der sterblichen Überreste der 157 Opfer des Flugzeugabsturzes in Äthiopien wird bis zu sechs Monate dauern. Das erklärte Verkehrsministerin Dagmawit Moges vor Journalisten. Die Behörden hätten bereits DNA-Proben von den Angehörigen der Opfer eingesammelt. Auch 16 Experten der US-Luftsicherheitsbehörde NTSB werden bei der Identifikation der Opfer des Absturzes helfen. Am Sonntagabend soll in der äthiopischen Hauptstadt ein Trauergottesdienst für die Absturzopfer stattfinden.  

Das Cockpit einer Boeing 737 Max, die sich noch im Werk befindet

Zwei Abstürze in fünf Monaten

Boeing 737 Max: Das hat es mit dem umstrittenen Trimmsystem MCAS auf sich

Boeing 737 Max am Boden

Startverbot verhängt

US-Luftfahrtbehörde sieht Hinweise auf Ähnlichkeiten bei Abstürzen der Boeing 737 Max

Von Volker Königkrämer

Flugschreiber der Boeing kommen nach Frankreich

Airline: Flugschreiber sollen in Europa untersucht werden

Boeing 737 Max 8

Analyse

Enormer Vertrauensverlust: Absturz hat globale Auswirkungen

Untersuchung der Absturzursache von Nutzen für ganze Welt

Boeing-Werk

Hintergrund

Krisenjet 737 Max 8: Wo fliegt er noch, wo steht er schon?

USA lässt weiter fliegen

Immer mehr Länder erteilen Startverbot für Boeing 737 Max 8

US-Luftfahrtbehörde erlässt derzeit kein Startverbot für Boeing-Jet

Eine Boeing 737 Max auf dem Rollfeld

Luftfahrt

Wie geht es mit Boeing und der 737 Max weiter?

Ethiopian Airlines Absturz: Mann lebt, da er Zubringer-Flug verpasste

Ethiopian Airlines

Flugzeug-Absturz: Mann verpasst fatalen Flug nur, weil sein Zubringer Verspätung hatte

Steuerungssoftware im Fokus

«Safety first»: Schlimmer Verdacht nach Boeing-Absturz

Startverbote für Boeing 737 Max 8 nach Absturz in Äthiopien

Startverbote für Boeing 737 Max 8 nach Absturz in Äthiopien

Flugschreiber der Boeing nach Absturz in Äthiopien gefunden

Grieche verpasste äthiopischen Unglücksflieger

Blick auf die Trümmer eines Ethiopian Airlines Flugzeugs nach dem Absturz in Bishoftu, Äthiopien

Auch Deutsche unter den Opfern

Nach Absturz mit mehr als 150 Toten: Ethiopian Airlines lässt Flugzeug-Typ vorerst am Boden

In mehreren Ländern

Nach Absturz in Äthiopien: Startverbote für Boeing 737-8 Max

Flugzeugabsturz Äthiopien: Identifizierung der Opfer beginnt

Flugzeugabsturz Äthiopien: Wohl auch Deutsche unter Toten

UN-Mitarbeiter unter Opfern bei Flugzeugabsturz in Äthiopien

Flugzeugabsturz in Äthiopien: Wohl auch Deutsche unter den Opfern

Flugzeugabsturz in Äthiopien: Deutsche unter den Opfern