VG-Wort Pixel

"Der Traum lebt" - Pressestimmen zum Eintracht-Sieg gegen Marseille

Eintracht Frankfurt v Olympique Marseille: Group D - UEFA Champions League
Eintracht Frankfurt v Olympique Marseille: Group D - UEFA Champions League
© Getty Images
Eintracht Frankfurt hat mit einem Sieg gegen Olympique Marseille das vorzeitige Aus in der Champions League abgewendet und wird von der Presse gefeiert.

Eintracht Frankfurt hat das vorzeitige Aus in der Königsklasse mit einem 2:1-Sieg gegen Olympique Marseille abwenden können und hat nun ein Endspiel bei Sporting Lissabon vor der Brust: Wir werfen einen Blick auf die Netzreaktionen aus Deutschland und Frankfurt.

Pressestimmen aus Deutschland:

Sport1: "Eintracht Frankfurt wendet gegen Marseille das vorzeitige Aus in der Vorrunde ab. Stattdessen winkt nun das Champions-League-Achtelfinale. Mario Götze glänzt vor den Augen des Bundestrainers."

Freise Presse: "Mit Mut, Tempo und Entschlossenheit hält sich Eintracht Frankfurt in der Champions League. Der Sieg über Olympique Marseille lässt alle Möglichkeiten offen - sogar der Gruppensieg ist drin."

FAZ: "Eintracht hält den großen Traum am Leben. Gegen Marseille lässt sich Frankfurt auch von Rückschlägen nicht aus der Bahn werfen. Die Eintracht gewinnt daheim – und darf weiterhin auf das Achtelfinale hoffen. Alles entscheidet sich am letzten Spieltag."

Sportschau: "Eintracht Frankfurt: Die große Portion Charakterstärke gegen Marseille: Eintracht Frankfurt feiert im dritten Champions-League-Heimspiel den ersten Sieg. Möglich macht das eine furios aufspielende Offensive und eine Defensive, die beinahe jeden Nackenschlag wegsteckt."

Hessenschau: "Irres Spiel mit glücklichem Ende für die Eintracht: Die Frankfurter besiegen Olympique Marseille in der Champions League und haben damit das Achtelfinale in der eigenen Hand."

BILD: "Götze glänzt, Frankfurt träumt!Die Eintracht gewinnt unter den Augen von Bundestrainer Hansi Flick (57) mit 2:1 gegen Marseille und hat jetzt alles in der eigenen Hand. Mit einem Sieg bei Sporting Lissabon (1.11) überwintern die Hessen sicher in der Königsklasse. Gibt‘s das nächste Euro-Märchen, nachdem die Frankfurter letzte Saison sensationell die Europa League gewinnen konnten?"

kicker: "Jetzt liegen alle Karten bei ihnen: Frankfurt einen Schritt weiter: Eintracht Frankfurt hat mit einem Sieg im Rückspiel gegen Olympique Marseille die Tür zum Achtelfinale aufgestoßen."

T-Online: "Der Traum lebt - Frankfurt gewinnt hitziges Duell."

Sky: "Der Achtelfinal-Traum lebt: Eintracht Frankfurt hat sich auf der magischen Königsklassen-Reise ein Endspiel ums Weiterkommen erkämpft."

Pressestimmen aus Frankreich:

L'Equipe: "Mattéo Guendouzi, Torschütze und Schuldiger bei der Niederlage in Frankfurt. Der Mittelfeldspieler des OM war an allen drei Toren des Spiels gegen Eintracht Frankfurt (1:2) am Mittwochabend beteiligt, nicht immer aus den richtigen Gründen."

Le Monde: "OM verliert in Deutschland und verpasst die Chance auf die Qualifikation.
Am fünften Spieltag der Champions League verlor Olympique Marseille am Mittwoch in Frankfurt mit 1:2. Das Tor von Mattéo Guendouzi reichte gegen die Treffer von Daichi Kamada und Randal Kolo Muani nicht aus."

Le Parisien: "Marseille trotz Niederlage in Deutschland noch im Rennen um den Einzug ins Achtelfinale. Einen Tag nach dem Weiterkommen von PSG verlor Marseille bei Eintracht Frankfurt mit 1:2 und verpasste damit die Chance, ein Ticket für das Achtelfinale der Champions League zu lösen. Das Unentschieden von Tottenham im gleichen Zeitraum hält OM jedoch im Rennen."

Le Figaro: "Der OM fällt aus allen Wolken. Nach dem fünften Spieltag der Champions League war die Ausgangslage im Rennen um den Einzug ins Achtelfinale der Champions League günstig, doch die Franzosen verloren gegen Frankfurt mit 1:2. Eine Niederlage, die sich schnell abzeichnete."

Alles zur SGE bei 90min:

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf 90min.com/DE als "Der Traum lebt" - Pressestimmen zum Eintracht-Sieg gegen Marseille veröffentlicht.

Goal

Mehr zum Thema

Newsticker