HOME
Pamela Anderson und Adil Rami

Trennung nach zwei Jahren

"Er ist ein Monster": Pamela Anderson schockt mit Beichte über Freund Adil Rami

Schauspielerin Pamela Anderson hat sich von ihrem Freund, Fußballprofi Adil Rami, getrennt. In einem Instagram-Beitrag erhebt die 51-Jährige unglaubliche Vorwürfe: Rami soll sie die ganze Zeit betrogen und ein Doppelleben geführt haben.

Pamela Anderson

Französischer Fußballclub

Pamela Anderson wütet über Spendengala von Olympique Marseille - der Verein kontert cool

Fußballer in hellblau-weißen Trikots von Olympique Marseille stehen in einer Gruppe zusammen. Einer hält ein Smartphone hoch

Liga-Spiel von Olympique Marseille

Spektakuläres Tor von Mario Balotelli - doch alle sprechen nur über den Jubel danach

Jubel vor der Geisterkulisse: Eintracht Trainer Adi Hütter (r.) feiert mit seinen Spieler

Europa League

Trotz roter Karte: Frankfurt gelingt Sensation gegen Marseille - Leverkusen beweist Moral

Dimitri Payet verlässt während der Europa-League-Finales weinend das Spielfeld

Europa-League-Finale

Als bei Payet die Tränen fließen, ist Marseilles Niederlage besiegelt - 0:3 gegen Atletico

Europa-League: Der Salzburger Christoph Leitgeb liegt am Boden

Europa-League-Halbfinale

Özil scheitert mit Arsenal, bitteres Aus für Salzburg nach 120 Minuten

Auf Schalke darf man sich nicht nur über den Derbysieg gegen den BVB freuen

Bundesliga

Schalke gewinnt Derby gegen den BVB - Joker rettet Leipzig Punkt in Bremen

Bayer Leverkusen

Montagsspiel

Leverkusen führt Leipzig im eigenen Stadion vor

Time Werner jubelt über sein 1:0 für RB Leipzig gegen Olympique Marseille in der Europa League

Europa League

Werner lässt Leipzig aufs Halbfinale hoffen - und Hasenhüttl bleibt

Hat sich im Gegensatz zum BVB in die Runde der letzten Acht in der Europa League gekämpft: der RB Leipzig

Europa-League-Viertelfinale

Leipzig bleibt Red-Bull-Duell vorerst erspart - es geht nach Frankreich

Die verstörenden Szenen ereigneten sich bereits vor Anpfiff der Partie in der Europa League

Europa League

Patrice Evra tritt Fan an den Kopf und sieht noch vor dem Spiel Rote Karte

Frankreichs Nationalspieler Lassana Diara

Terror in Paris

Französischer Nationalspieler Diarra verliert Cousine bei Anschlag

Robert Louis-Dreyfus soll 13 Millionen Mark als Bestechungsgeld zur Verfüging gestellt haben

Skandal um WM-Vergabe

Adidas-Chef Dreyfus - seine Millionen sollen die WM nach Deutschland geholt haben

Jürgen Klopp im Anzug mit freundlichem Gesitz

Angebot aus Frankreich

Klopp sagt Olympique Marseille ab

Champions League

Happy End für Dortmund und Schalke

Champions League

BVB rauscht zum Sieg - Schalke spielt remis

Champions League

Pleiten für Dortmund und Schalke

Champions League

Dortmund zaubert - Schalke jubelt

Uefa bestraft Jürgen Klopp

Ein Spiel Sperre - mindestens

Robert Louis-Dreyfus

Der Hoeneß-Freund mit dem Konto

Europa League

Gladbach eine Runde weiter - Stuttgart mit Tor-Gala

Europa-League-Auslosung

Deutsche Teams vor lösbaren Aufgaben

Champions League

Champions League - Chelsea schlägt Bayern nach Elfmeterschießen

Teamcheck zum Champions-League-Halbfinale

So gut sind Bayerns Chancen gegen Real

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(