HOME

Wort gehalten: "Bon appétit" – Bayern-Fan twittert über Ribéry und "frisst" anschließend einen Besen

Beim Champions-League-Spiel der Bayern gegen Benfica Lissabon twitterte ein Bayern-Fan "Wenn jetzt noch Ribéry ein Tor macht, dann fress ich einen Besen". Franck Ribéry traf und der Fan hielt sein Wort – zumindest fürs Foto.

Das Besen-Brot und Bayern-Spieler Franck Ribéry

Ob der Bayern-Fan das Brot wirklich gegessen hat? Wir hoffen nicht ...

Picture Alliance

Der FC Bayern München ist zurück in der Erfolgsspur. Das glamouröse 5:1 in der Champions League gegen Benfica Lissabon wurde von vielen gelobt. Auch im Netz verfolgten viele Fans und Fußballbegeisterte das Spiel. Arjen Robben, der sich über Wochen in einer Formkrise befand, schoss gleich zwei Tore und ebnete schon früh den Weg für den Bayern-Sieg. Außerdem traf auch Robert Lewandowski doppelt.

"Wenn jetzt noch Ribéry ein Tor macht, dann fress ich einen Besen"

Twitter-User und Bayern-Fan "iMia_San_FCB" freut sich offensichtlich und postete auf Twitter: "Wenn jetzt noch Ribéry ein Tor macht, dann fress ich einen Besen." Dass der Franzose wenige Minuten dann tatsächlich das fünfte Tor für die Münchner schoss, damit hatte der Bayern-Anhänger wohl nicht gerechnet.

Der Tweet war also in der Welt – und neben vielen anderen meldete sich etwas später dann auch Franck Ribéry mit seinem offiziellen Twitter-Account zu Wort. Sein Konter? Kurz und cool: "Bon appétit 👌🏼😉".

Und ebenso cool war dann wiederum die Aktion des Fans. Gestern Abend postete dieser nämlich drei Fotos drei Fotos von mit Butter bestrichenen und Besenborsten belegten Brötchenhälften. Ein Foto zeigt ihn sogar, wie er ein Stück Besen-Brötchen im Mund hat. Wort gehalten – zumindest fürs Foto.

Dazu erklärte er: "Es schmeckt nicht."

Twitter-User: "Sieht aus wie eine Dschungelcamp Prüfung"

Hämische Kommentare gab es von der Netzcommunity. "Mahlzeit", "Sieht aus wie eine Dschungelcamp Prüfung" oder "Da fehlen ja auch ein paar geriebene Holzspäne vom Besenstiel - quasi als Käseersatz ;)" musste er sich auf Twitter "anhören". Andere User zeigten sich von der Aktion beeindruckt und schrieben: "Lieber @FranckRibery , der Mann verdient ein handsigniertes Trikot von dir". Bislang hat der Bayern-Spieler noch nicht auf die Besen-Brötchen reagiert.

hh

Wissenscommunity