HOME

Bayern München: Auch Arsenal will Ribéry

Der Transfer-Poker um den französischen Nationalspieler Franck Ribéry geht weiter. Neben dem FC Bayern München will jetzt auch Arsenal London den Mittelfeldspieler verpflichten.

Der Londoner Club des deutschen Nationaltorhüters Jens Lehmann möchte nach Informationen des "Daily Mirror" dafür den Schweden Freddie Ljungberg abgeben. An Ribéry ist auch Real Madrid interessiert.

Arsenals französischer Trainer Arsène Wenger soll bereits im August vergangenen Jahres versucht haben, den 23-jährigen Vize-Weltmeister nach London zu lotsen. Der Transfer sei damals an der Ablöseforderung von umgerechnet rund 22 Millionen Euro gescheitert, schreibt das Blatt.

Bayern-Manager Uli Hoeneß hatte am Montag in Dubai im persönlichen Gespräch mit Olympique-Präsident Papa Diouf das Interesse des deutschen Rekordmeisters erneuert. "Es ist klar, wenn Marseille Franck Ribéry verkauft, werden sie auch mit uns sprechen", berichtete Hoeneß. Der Mittelfeldspieler hat noch einen Vertrag bis 2010.

DPA / DPA

Wissenscommunity