HOME

DFB-Pokal: Basler fordert Werder heraus

Pikantes Wiedersehen in der ersten Runde des DFB-Pokal: Drittligist Jahn Regensburg unter der Regie von Neu-Trainer Mario Basler trifft auf den Deutschen Meister Werder Bremen.

Titelverteidiger Werder Bremen muss in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Zweitliga-Absteiger Jahn Regensburg antreten. Das ergab am Samstag die Auslosung in der ARD-Sportschau, die von Theo Zwanziger, Schatzmeister des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), vorgenommen wurde. Die Partie des deutschen Meisters in der Oberpfalz ist durchaus brisant, denn in Mario Basler arbeitet ein früherer Bremer seit kurzem als Teamchef bei dem Regionalligisten. "Wir hätten lieber gegen die zweite Mannschaft von Regensburg gespielt. Aber wir können mit dem Los leben", sagte Werder-Manager Klaus Allofs.

Bayern gegen Verbandligisten

Rekordmeister FC Bayern München muss beim Verbandsligisten TSV Völpke antreten. Im Vereinshaus des Landespokalsiegers von Sachsen- Anhalt herrschte Riesen-Jubel über das Glückslos. Völpke liegt im Bördekreis in der Nähe von Magdeburg. Die Gastgeber wollen wegen des zu erwartenden Zuschauer-Andrangs in ein großes Stadion nach Magdeburg, Wolfsburg oder Braunschweig ausweichen.

Pokalfinalist Alemannia Aachen spielt beim Zweitliga-Aufsteiger Rot-Weiß Essen.

Termine für die erste Runde sind der 20./21./22. August.

DPA / DPA

Wissenscommunity