HOME
Franz Beckenbauer

Fußball-WM 2006

Ehrenamt à la Franz Beckenbauer: 5,5 Millionen Honorar - verspätet versteuert

Eigentlich war sein Job als OK-Chef der Fußball-WM 2006 ein Ehrenamt. Doch Franz Beckenbauer hat während dieser Zeit dennoch 5,5 Millionen Euro erhalten. Versteuert wurde das Geld dem DFB zufolge erst Jahre später.

Bekommt es mit der Schweizer Justiz zu tun: Franz Beckenbauer, ehemaliger Chef der deutschen Bewerbung für die WM 2006

WM-Affäre

Schweizer Justiz ermittelt gegen Beckenbauer, Zwanziger und Niersbach

Der frühere DFB-Präsident Wolfgang Niersbach und Franz Beckenbauer bei einer gemeinsamen Pressekonferenz im Jahr 2004

Vergabe der WM 2006

Fifa startet Verfahren gegen Beckenbauer, Niersbach und Zwanziger

Internes DFB-Papier und drei Köpfe des früheren Ok zur WM 2006: Niersbach, Beckenbauer, Radmann
stern exklusiv

DFB-Skandal

Die geheimen Vermerke des Niersbach-Vertrauten

Von Wigbert Löer
Franz Beckenbauer

WM-Affäre

DFB geht juristisch gegen Beckenbauer und die Fifa vor

Hans-Martin Tillack

Die geheimen Kunden der Lobbyisten

Von Hans-Martin Tillack
Der Schatten von Franz Beckenbauer fällt auf das Logo der Fußball-WM 2006 in Deutschland

Fußball-WM 2006

DFB droht Steuer-Nachzahlung von 25 Millionen Euro

Affäre um WM-Vergabe 2006

Geheimpapier soll Niersbach zum Rücktritt bewogen haben

Der ehemalige DFB-Präsident Theo Zwanziger

Boykott der DFB-Ermittllungen

Zwanziger beklagt "Verleumdungskampagne"

Theo Zwanziger vor Journalisten, nachdem Steuerbeamte sein Haus in Altendiez durchsucht haben

Steuerermittlungen beim DFB

Hat sich Zwanziger in seiner Rachsucht verzockt?

Da lachten sie sich noch an: Theo Zwanziger und Franz Beckenbauer im Jahr 2009

WM-Skandal

Theo gegen den Rest der Welt

Das Präsidium des OK: Horst R. Schmidt, Theo Zwanziger, Franz Beckenbauer und Wolfgang Niersbach (v.l.)

Razzia beim DFB

Warum und gegen wen die Steuerfahndung ermittelt

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach

Affäre um WM 2006

Razzia in DFB-Zentrale - Niersbachs Büro und Haus durchsucht

Organisationskomittee für die WM 2006

WM 2006

Etikettenschwindel über 6,7 Millionen

Theo Zwanziger und Günter Netzer stehen sich vermutlich bald vor Gericht gegenüber

DFB-Affäre

Klage wird vorbereitet: Zwanziger lässt Netzer-Frist verstreichen

Der ehemalige DFB-Präsident Theo Zwanziger

Zwanziger verweigert Unterlassung

"Ich kann meine Aussagen beweisen"

Günter Netzer

Skandal um WM 2006

Netzer droht mit Klage - "Zwanziger lügt"

Theo Zwanziger

DFB-Affäre

Zwanziger glaubt an Bestechung von Fifa-Funktionär Dempsey

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach

Skandal um die WM-Vergabe 2006

Niersbachs Versagen in der DFB-Affäre

Von Wigbert Löer
Franz Beckenbauer mit Finger quer auf den Lippen; er schaut skeptisch

DFB und die WM 2006

Herr Beckenbauer, packen Sie aus!

Micky Beisenherz

M. Beisenherz - Sorry, ich bin privat hier

Das Summenmärchen - die Kasse von 2006

DFB-Präsident Zwanziger und Schmidt (Vize des OK der WM 2006) sitzen im Landgericht von Frankfurt/ Main.

DFB-Affäre

Ex-OK-Vize Schmidt kontert Zwanziger-Aussage

Beckenbauer ist dann erst mal weg. Doch der Erklärungsdruck steigt.

WM-Affäre

Warum schweigt Franz Beckenbauer?

Sind sich nicht grün: Wolfgang Niersbach (li.) und Theo Zwanziger

Zwanziger vs. Niersbach

WM-Affäre wird zur Schlammschlacht

Wissenscommunity