HOME

1. Bundesliga

Bundesligaspiel zwischen Köln und Mainz abgesagt

EM 2012

Löw schont Lahm - Kapitän handelt Rekordprämie aus

Fußball-Nationallmannschaft

Lahm holt Rekordprämie raus - und darf pausieren

Dresden droht Pokal-Aus

Pyrotechnik bleibt verboten

Uwe Seeler wird 75

Das schwerste Jahr geht vorbei

Fußball

Nach Tagung - FIFA beschließt Reformen und öffnet Akten

Fifa-Kongress

Blatter klebt am Stuhl - und beruft Zwanziger

Wirbel um Autobiografie

Rüffel vom DFB, aber Lahm bleibt Kapitän

Uli Hoeneß im stern

Tadel für Zwanziger, Lob für den BVB

Fußball

Blatter - Kein Kommentar zu Rummenigge-Vorwürfen

Frauenfußball nach der WM

Der Traum ist aus

Nach dem WM-Aus

Silvia Neid bleibt Bundestrainerin

WM-Aus der DFB-Frauen

Neid im Zentrum der Kritik - Prinz wiegelt ab

Frauenfußball-WM

Silvia Neid - die Gescheiterte

DFB-Frauen bei der WM

Mannschaft ohne Teamgeist

Aus für DFB-Team bei Frauen-WM

Kopflos ins Verderben

Frauen-Fußball

DFB verlängert Vertrag mit Bundestrainerin Neid

Frauenfußball-WM in Deutschland

Die Verkäuferin

Von Alexandra Kraft

Rosenkrieg Ballack vs. DFB

Zwanziger gibt sich kompromissbereit

FIFA-Krise

Sylviy Schenk kritisiert "Kaiser" Franz Beckenbauer

Fifa-Kongress

Blatter bettelt – und überrascht

Anschuldigung gegen bin Hammam und Warner

Zwanziger für externe Untersuchung

Berlin vertraulich!

"Claudia, wir unterwerfen uns"

Umfragehoch für Trittin & Co.

Wie grün wird Deutschland noch?

Von Jens König

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(