VG-Wort Pixel

FC Barcelona: Vertragsverlängerung mit Ansu Fati steht bevor - Verkündung vor dem Clasico?


Der FC Barcelona kann wohl auch in Zukunft auf Ansu Fati zählen. Die Vertragsverlängerung mit dem Hoffnungsträger steht bevor.

Nach der Vertragsverlängerung mit Supertalent Pedri steht der FC Barcelona auch unmittelbar vor einer Unterschrift von Hoffnungsträger Ansu Fati (18). Wie diverse spanische Medien berichten, erzielte Barca-Direktor Mateu Alemany am Montagabend eine grundsätzliche Einigung mit Fatis Berater Jorge Mendes.

Demnach soll Fati einen langfristigen Vertrag bis 2027 unterzeichnen, seine Ausstiegsklausel soll wie bei Pedri bei einer Milliarde Euro liegen. Allerdings konnte Mendes für seinen Klienten wohl finanziell mehr herausschlagen, als Barca ursprünglich bereit war, zu zahlen.

Ansu Fati: Verkündung wohl vor dem Clasico am Sonntag

"Wir mussten einige Bedingungen akzeptieren, aber es ist ein fairer und guter Vertrag für den Klub und den Spieler, der nun das verdienen wird, was ihm aufgrund seiner Rolle aktuell und in der Zukunft zusteht", wird eine Quelle aus dem Barca-Umfeld zitiert. Für die offizielle Verkündung des Deals haben sich die Katalanen offenbar eine ganz besondere Bühne ausgesucht. So soll die Vertragsverlängerung am kommenden Sonntag vor dem Clasico gegen Real Madrid (16.15 Uhr) bekannt gegeben werden.

Fatis ursprünglicher Vertrag wäre am Saisonende ausgelaufen, allerdings hatte Barca dem Vernehmen nach zumindest die einseitige Option, um zwei Jahre zu verlängern. Da Mendes allerdings an der Legalität der Klausel zweifelte, zog es der Klub demnach nie in Betracht, von der Option Gebrauch zu machen.

Fati ist der große Hoffnungsträger des FC Barcelona und soll den Klub als sportliches Aushängeschild wieder in eine bessere Zukunft führen. Erst vor kurzem hatte der Offensivspieler nach zehnmonatiger Verletzungspause sein Comeback gefeiert und sich direkt mit sehenswerten Treffern zurückgemeldet.

Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker