VG-Wort Pixel

FC Bayern: Die voraussichtliche Aufstellung gegen Freiburg

Bayern-Cheftrainer Julian Nagelsmann (l.) gibt Alphonso Davies den Ball
Bayern-Cheftrainer Julian Nagelsmann (l.) gibt Alphonso Davies den Ball
© Getty Images
Der FC Bayern München ist am Sonntagabend vor heimischem Publikum gegen den SC Freiburg gefordert. Im Topspiel könnte Julian Nagelsmann diese Startelf aufbieten.

Zum Abschluss des zehnten Spieltags hat der FC Bayern München am Sonntagabend im Topspiel (Anpfiff 19:30 Uhr) den SC Freiburg zu Gast. Die Breisgauer haben aktuell zwei Punkte mehr auf dem Konto als der deutsche Rekordmeister, bei dem sich die personelle Situation wieder etwas entspannt hat.

"Wir sind gefragt, Ergebnisse zu liefern, erst recht am Sonntag, es ist ein Spitzenspiel", betonte Julian Nagelsmann auf dem Pressetalk am Samstagvormittag. "Tabellarisch ist es ein wichtiges Spiel, aber auch um unseren Punkteschnitt zu verbessern, um schnellstmöglich wieder dahinzukommen, wo wir hin wollen."

Der SC Freiburg spiele bislang nicht nur national, sondern auch international eine gute Saison, lobte der Bayern-Coach. Die Mannschaft von Christian Streich habe klare Abläufe, die in jedem Spiel zu erkennen seien. "Da sieht man, dass eine Ausbildung dahintersteckt und das Zusammenspiel zwischen Spieler und Trainer gut ist", erklärte der Übungsleiter, der den Gästen aus dem Breisgau auch viel Kontinuität attestierte.

"Sie haben auch dieses Jahr gute Transfers gemacht und sonst einen Kader, der eingespielt ist", führte Nagelsmann weiter aus. "Entscheidend ist, dass wir unsere Leistung zeigen. Es liegt an uns, dass wir ein Top-Spiel machen."

Neuer fällt weiter aus - Davies ist beschwerdefrei

Neben den beiden Langzeitverletzten Lucas Hernandez (Aufbautraining nach Adduktorenverletzung) und Bouna Sarr (Knie-OP) fällt auch Kapitän Manuel Neuer (Schultereckgelenkprellung) für das Topspiel aus. Kingsley Coman fehlt zudem nach seiner Gelb-Roten Karte in Dortmund gesperrt. "Manuel Neuer hat noch Probleme mit der Schulter", sagte Nagelsmann. "Ich hoffe, dass es gegen Augsburg reicht, morgen aber noch nicht."

Positive Nachrichten gibt es derweil von Alphonso Davies (nach Schädelprellung), Matthijs de Ligt (nach muskulären Problemen), Serge Gnabry (nach Kapselverletzung im Knie) und Jamal Musiala (nach COVID-19), die voraussichtlich alle wieder in den Kader zurückkehren werden. "Jamal wird heute normal trainieren, die Untersuchungen waren unauffällig. Wie bei den anderen auch wird er erst mal von der Bank kommen müssen", gab der Bayern-Coach zu Protokoll.

Bei Thomas Müller, der am Mittwochabend in der Champions League beim 4:2-Auswärtserfolg in Pilsen nach knapp einer halben Stunde mit Rückenproblemen ausgewechselt wurde, ist Nagelsmann ebenfalls optimistisch. "Er wird heute das Abschlusstraining normal machen. Wenn da nichts Außergewöhnliches passiert, kann er morgen spielen", so der 35-Jährige.

Die voraussichtliche Bayern-Aufstellung gegen Freiburg

TW: Sven Ulreich - Nachdem Neuer weiter ausfällt, hütet der 34-Jährige erneut das Tor des Rekordmeisters.

RV: Benjamin Pavard - Kehrt de Ligt in die Innenverteidigung zurück, rückt der Weltmeister wieder auf die Rechtsverteidiger-Position.

IV: Dayot Upamecano - Der Ex-Leipziger wird im Abwehrzentrum rechts erwartet.

IV: Matthijs de Ligt - Gibt der Neuzugang grünes Licht, beginnt er neben Upamecano.

LV: Alphonso Davies - Nach überstandener Schädelprellung feiert Davies sein Comeback.

ZM: Joshua Kimmich - Im zentralen Mittelfeld führt kein Weg am Nationalspieler vorbei.

ZM: Leon Goretzka - "Gesetzt ist der, der am besten spielt und trainiert. Er hat gut gespielt und trainiert, deshalb wird er morgen spielen, wenn er gesund bleibt", erklärte Nagelsmann.

RA: Leroy Sané - Da Coman gesperrt fehlen und Musiala zunächst auf der Bank Platz nehmen wird, stellt sich die Offensive quasi von alleine auf. Sané wird voraussichtlich als Rechtsaußen starten.

OM: Thomas Müller - Die Zehner-Position ist für den Weltmeister reserviert.

LA: Sadio Mané - Der Neuzugang aus Liverpool soll auf der linken Außenbahn wieder Betrieb machen.

MS: Serge Gnabry - Treten beim Nationalspieler im Abschlusstraining keine Probleme auf, startet er im Angriffszentrum. Eric Maxim Choupo-Moting heißt die Alternative.

Bayern München gegen SC Freiburg: Voraussichtliches Spielsystem

Im Topspiel am Sonntagabend wird Nagelsmann seine Mannschaft wohl im 4-2-3-1-System auflaufen lassen. Agiert Müller etwas offensiver, wird ein 4-2-2-2 daraus.

Alles zum FC Bayern bei 90min:

Alle Bayern-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf 90min.com/de als FC Bayern: Die voraussichtliche Aufstellung gegen Freiburg veröffentlicht.

Goal

Mehr zum Thema

Newsticker