HOME

Nach Klatsche gegen Wolfsburg: Arroganz-Spruch fliegt Thomas Müller um die Ohren

Noch vor zwei Wochen tönte Bayern-Star Thomas Müller: "Es ist schwieriger gegen unsere Trainingsmannschaft zu gewinnen als gegen ein Bundesliga-Team." Nach der Wolfsburg-Klatsche erntet er nun Spott.

Für Bayern München war es laut Arjen Robben "ein kleiner Schock", für den VfL Wolfsburg mit den Worten von Trainer Dieter Hecking "ein Riesen-Fußballspiel". Beim 4:1 zum Bundesliga-Rückrundenauftakt fügte der Tabellenzweite dem souveränen Spitzenreiter nicht nur die erste Saisonniederlage zu, sondern erteilte dem FC Bayern auch gleich noch eine Lehrstunde. Am Freitagabend kassierte das Team von Trainer Pep Guardiola in einer Partie so viele Gegentore wie zuvor in der gesamten Hinrunde.

Schonungslos deckte der VFL Wolfsburg die Schwachstellen des FC Bayern auf: Gleich dreimal wurden die Gastgeber von glanzvoll gespielten Kontertoren überrumpelt. "Wenn sie überhaupt eine Schwäche haben, dann im Umkehrspiel", erklärte Wolfsburg-Manager Klaus Allofs nach der Partie. Nach 293 Tagen ohne Niederlage ist der FC Bayern nun wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen – und viele Fußball-Fans reagieren hämisch. Vor allem einer bekommt nun sein Fett weg: Bayern-Stürmer Thomas Müller.

Fürs Training geschont?

Noch vor zwei Wochen tönte der Weltmeister: "Es ist oftmals schwieriger gegen unsere Trainingsmannschaft zu gewinnen als jetzt vielleicht gegen eine Mannschaft in der Bundesliga", so Müller, "weil eben das taktische Niveau da natürlich völlig gleich ist. Jeder hat das gleiche Verständnis." Dieser Spruch fliegt Müller nun um die Ohren. "Vielleicht dachte Müller, es war eine Trainings-Einheit", scherzt ein Twitter-Nutzer. Ein anderer meint: "Möglicherweise hat sich das Team für das kommende Training geschont."

Ganz ungelegen dürfte der Bayern-Führung die Niederlage nicht sein, dürfte sie doch bei der Mannschaft die Sinne für die bevorstehenden Top-Spiele in der Liga und der Champions League schärfen: "Es ist schwer, wenn du gewinnst und gewinnst", sagte Guardiola nach dem Spiel: "Die Zuschauer denken, es ist einfach. Die Spieler denken, es ist einfach. Und der Trainer denkt, es ist einfach." Stattdessen waren die Bayern klar unterlegen. "Wir haben diese Niederlage verdient", sagte der Bayern-Coach. "Sie zeigt, wie schwer Fußball ist." Mit Blick auf das am Dienstag folgende Heimspiel gegen den FC Schalke 04 kündigte Guardiola an: "So schnell wie möglich werden wir zurückkommen."

cf/DPA / DPA

Wissenscommunity