HOME

Bundesliga-Champion: Die großen Fragen des FC Bayern in der Sommerpause

Die Gemüter beim FC Bayern haben sich zum Saisonende beruhigt. Doch in der Sommerpause droht Unruhe - weil wichtige Entscheidungen anstehen. Die großen Fragen im Überblick.

Von Felix Haas

Schade, dass wir die Negativerlebnisse zum Saisonausklang hatten, aber so ist nun einmal der Terminplan, das Halbfinale steht halt kurz vor dem Ende und nicht am Saisonanfang" - so ironisch beschrieb Thomas Müller das Saisonende des FC Bayern in seiner Meisterserie im "Kicker". Der FC Bayern ist Meister geworden, die Titel in der Champions League und im DFB-Pokal gehen dagegen an andere. Die Fans wissen: Es ist nicht immer möglich, alle Titel zu holen. Zum Schluss herrschte daher versöhnliche Stimmung. Dennoch wühlen einige Fragen den Verein auf. Sie entscheiden über den kurzfristigen Erfolg in der nächsten Saison - und über den langfristigen des Vereins.

1. Was passiert mit Schweinsteiger?

Bastian Schweinsteiger ist für viele Bayern-Fans Idol, Lieblingsspieler und Club-Ikone zugleich. Zusammen mit Philipp Lahm steht er wie kein Zweiter für die Erfolge der letzten Jahre. Doch in der vergangenen Saison bekam er von Coach Pep Guardiola nicht immer die Spielzeit, die er sich erhofft hatte - vor allem nicht in den wichtigen Spielen. Zuletzt gab es immer wieder Gerüchte Ex-FC-Bayern-Coach Louis van Gaal könnte Schweini zu Manchester United lotsen. Die Bayern müssen sich im Sommer klar werden: Planen sie noch mit ihrer Legende? Ist er für Guardiola noch ein Leader?

2. Wie fit können Ribery und Robben werden?

Bei den Münchnern gab es im vergangenen Jahr so viele Verletzte wie nie. Vor allem die beiden Superstars Arjen Robben und Franck Ribéry fehlten lange. Die Frage, die viele Fans umtreibt, lautet: Können beide noch mal ganz fit werden und kosntant Top-Leistungen bringen? Der FC Bayern hat das Personal, um einen von beiden auf Dauer zu ersetzen. Das Problem: Beide mussten immer direkt ran, wenn sie fit waren, weil Guardiola ihnen mehr Vertrauen schenkte als beispielsweise Götze.

3. Verlängert Guardiola?

Pep Guardiola besitzt noch einen Vertrag bis ins nächste Jahr. Damit in der kommenden Saison keine Unruhe auftritt, sollten die Bosse und Guardiola schnell verkünden, wie es weitergeht: Will Guardiola verlängern oder hört er 2016 auf? Die Entscheidung sollte im Sommer fallen, ansonsten begleitet die Diskussion den Rekordmeister unnötig lange.

4. Kommt noch ein Superstar?

Die Verletzungen haben gezeigt, dass vor allem die Tempo-Spieler auf den Außenbahnen nicht ersetzt werden können. Braucht der FC Bayern also noch einen echten Robben- oder Ribery-Ersatz? Im Gespräch sind Topspieler wie Liverpools Raheem Sterling oder Angel di Maria, der zuletzt in Manchester überhaupt nicht glücklich wurde. Für beide müssten die Bayern tief in die Tasche greifen - und sicherlich mehr als 30 Millionen Euro Ablöse bezahlen.

5. Mario Götze - ein Missverständnis?

Auf eine starke Hinrunde folgte eine schwache Rückrunde: Mario Götze gibt beim FC Bayern Rätsel auf. Ihm fehlt noch die Konstanz. Im Sommer wird man sich an der Säbener Straße fragen: Traut man Götze noch den großen Wurf zu - oder ist es besser, ihn abzugeben? Die Entscheidung dürfte auch vor dem Hintergrund möglicher Neuverpflichtungen interessant sein.

Wissenscommunity