VG-Wort Pixel

Gianluigi Donnarumma beerbt Manuel Neuer! IFFHS kürt PSG-Keeper zum Welttorhüter des Jahres

Manuel Neuer muss den Titel des Welttorhüters dieses Jahr einem anderen Schlussmann überlassen. Der IFFHS gab die Entscheidung bekannt.

PSG-Keeper Gianluigi Donnarumma wurde von der International Federation of Football History & Statistic zum IFFHS-Welttorhüter des Jahres 2021 gewählt. Der 22-Jährige landete bei der seit 1987 vergebenen Wahl, die ausgewählte internationale Fachredaktionen und Experten durchführen, mit 170 Punkten deutlich vor Vorjahressieger Manuel Neuer (75 Punkte) vom FC Bayern München.

Welttorhüter des Jahres: Neuer muss Donnarumma Vortritt lassen

Auf den weiteren Plätzen folgten Edouard Mendy (Chelsea/40), Emiliano Martinez (Aston Villa/25) und Jan Oblak (Atletico Madrid/20). Rekordhalter der Auszeichnung sind neben Neuer Iker Casillas und Gianluigi Buffon mit jeweils fünf Titeln. Für Donnarumma war es die erste Auszeichnung.

Bei den Frauen landete Christiane Endler von Olympique Lyon mit 110 Punkten knapp vor Sandra Panos vom FC Barcelona (100 Punkte). Auf dem dritten Platz schaffte es Stephanie Labbe von Paris Saint-Germain (45).

Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker