VG-Wort Pixel

Holger Stanislawski Ex-St.Pauli-Trainer übernimmt Rewe-Supermarkt


Ex-St.Pauli-Trainer Holger Stanislawski hat einen neuen Verein. Er heißt nicht Nürnberg oder Bremen, sondern Rewe. Kein Witz: Den Job als Marktleiter teilt er sich mit einem weiteren Ex-Fußballer.

Für St. Pauli Fans dürfte es demnächst in Hamburg einen neuen Hotspot geben. Laut einem Bericht des "Hamburger Abendblatts" wird Ex-Trainer und St. Pauli Urgestein Holger Stanislawski neuer Geschäftsführer eines Rewe-Supermarkts an der Dorotheenstraße im Stadtteil Winterhude. Den neuen Job soll Stani gemeinsam mit einem weiteren Ex-Fußballer ausüben: Alexander Laas, ehemals Spieler beim HSV.

Dem Bericht zufolge sollen die beiden Ex-Kicker ab dem 1. Juli zunächst eine dreimonatige Einarbeitungsphase durchlaufen, um die Abläufe kennenzulernen. Ende Jahres soll dann offiziell Stanislawski & Laas an der Ladentür stehen. Gut möglich, dass es dort dann demnächst heißt: "Herr Stanislawski bitte einmal an Kasse 1910".

Was wird aus Stanis Trainerkarriere?

Rewe bestätigte die Personalie inzwischen per Pressemitteilung. Am Freitag soll das Kicker-Duo auf einer Pressekonferenz vorstellt werden.

Das "Abendblatt" weiß auch über die Hintergründe der überraschenden Personalie Bescheid. Sowohl Stanislawski als auch Laas sind mit Ex-HSV-Aufsichtsratsmitglied Bernd Enge befreundet, einem Unternehmer, der als Franchisenehmer bereits mehrere Edeka-Läden in Hamburg betrieb. Gemeinsam habe das Trio dann die neue Geschäftsidee entworfen.

Unklar ist noch, ob Stanislawski damit endgültig seine Trainerkarriere an den Nagel hängt. Der 44-Jährige hatte erst vor rund einem Monat dem Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg unmittelbar vor Vertragsabschluss einen Korb gegeben.

Volker Königkrämer

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker