HOME

Nach "Steak-Gate": "Aber nur mit Golden Toast ...": Matthäus nimmt Ribéry aufs Korn

Nach dem Social-Media-Skandal um Franck Ribéry äußert sich auch Ex-Nationalspieler Lothar Matthäus - mit einem ironischen Posting auf Facebook. Beim FC Bayern ist man unterdessen um sportliche Normalität bemüht.

Nach "Steak-Gate": Lotthar Matthäus nimmt Franck Ribéry aufs Korn

Der ehemalige FC Bayern-Spieler Lothar Matthäus nimmt Franck Ribéry in einem Facebook-Posting aufs Korn

AP / DPA

Diese Szene hat nicht jedem geschmeckt: Nachdem Franck Ribéry ein vergoldetes Steak für rund 1200 Euro verdrückt hat, hagelte es Hohn und Spott im Netz. Die Reaktion des Fußballprofis vom FC Bayern: Obszöne Beleidigungen gegen seine Kritiker. Laut Club-Angaben wurde er dafür mit einer hohen Geldstrafe belegt (lesen Sie hier mehr zu dem Thema).

Lothar Matthäus: "Aber nur mit Golden Toast ..."

Auf den Social-Media-Skandal folgten zahlreiche Reaktionen, selbst Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) ermahnte Ribéry. Nun gibt auch Ex-Nationalspieler Lothas Matthäus seinen Senf dazu - mit einem ironischen Posting auf Facebook: "Familien Dinner - aber nur mit Golden Toast...", schreibt der frühere FC-Bayern-Spieler, einen Teller mit Austern in die Kamera haltend. 

Familien Dinner - aber nur mit Golden Toast...😉

Gepostet von Lothar Matthäus am Montag, 7. Januar 2019

Nach dem Ribéry-Ausraster ist der FC Bayern um sportliche Normalität bemüht. Kapitän Manuel Neuer sah nach einem trainingsfreien Vormittag "keine Gefahr", dass sich der Wirbel um den Ausraster des Teamkollegen auf das Starensemble auswirken könne. Er mochte am Montag in Katar "eher über Fußball" als über das turbulente Wochenende sprechen.

Sein Stellvertreter Thomas Müller betonte, dass man "hauptsächlich zum Fußballspielen" da sei. "Und dem wollen wir nachgehen", erklärte der DFB- und Club-Kollege kurz vor der Trainingslager-Halbzeit. Bis zum Donnerstag schwitzen die Münchner noch in Doha, wo der im Internet ausfällig gewordene Ribéry neben Trainingsbildern ganz ohne Gold einen Friseurbesuch bei Rap-Musik postete. 

"Für uns Spieler ist die Frage, wie trainiert und wie spielt er, wie gibt er sich auf dem Platz. Wenn ich sehe, wie er hier arbeitet für die Mannschaft, wie er das letzte Spiel gegen Frankfurt bestritten hat, dann gibt es da keine Zweifel", sagte Neuer. Die in Gesellschaft und von Politikern diskutierten Ausfälligkeiten von Ribéry waren "jetzt kein Thema. Ich finde nicht, dass man da eine Debatte draus machen sollte."

Besonderes Essen: Franck Ribéry verdrückt ein Gold-Steak im Wert von 1200 Euro
fs / Christian Kunz / DPA

Wissenscommunity