VG-Wort Pixel

Offiziell: Amin Younes wechselt zu al-Ettifaq

Ettifaq Amin Younes
Ettifaq Amin Younes
© https:,,ettifaq.com
Amin Younes hat einen neuen Klub: Den deutschen Nationalspieler zieht es nach seinem Abgang aus Frankfurt nach Saudi-Arabien.

Der saudi-arabische Erstlisigt al-Ettifaq hat den achtfachen deutschen Nationalspieler Amin Younes verpflichtet. Dies gab der Klub aus Dammam am Sonntag offiziell bekannt.

Younes erhält bei der Mannschaft, bei der auch der Ex-Mainzer Robin Quaison spielt, einen Vertrag bis 2024 - al-Ettifaq zahlt keine Ablöse für den 28-Jährigen.

Younes ohne Zukunft in Frankfurt

Erst vor wenigen Tagen hatte Younes Bundesligist Eintracht Frankfurt verlassen, wobei seine Leihe von der SSC Napoli vorzeitig abgebrochen wurde. Younes war seit September vom Trainings- und Spielbetrieb freigestellt.

"Seit vergangenem Herbst haben alle Beteiligten an einer gemeinsamen Lösung für die Situation gearbeitet – und nun eine Einigung erzielt, die für alle Seiten zufriedenstellend ist: Für den Spieler, Neapel und nicht zuletzt Eintracht Frankfurt", sagte SGE-Sportvorstand Markus Krösche.

Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker