HOME

Nach Mainz-Sieg: "There is only one Peter Stöger": So euphorisch feiern BVB-Fans ihren neuen Trainer

Der neue Trainer Peter Stöger hat bei Borussia Dortmund die erhoffte Trendwende eingeleitet. Ausgehungerte BVB-Fans feiern den Befreiungsschlag gegen Mainz mit Fangesängen: "There is only one Peter Stöger".

"There is only one Peter Stöger": So euphorisch feiern BVB-Fans ihren neuen Trainer

Neuer Coach und echter Strahlemann: Peter Stöger hat die Negativserie des BVB beendet - und wird von den Fans euphorisch gefeiert

ist unter dem neuen Trainer Peter Stöger in die Erfolgsspur zurückgekehrt. In der Fußball-Bundesliga hat der BVB beim FSV Mainz drei Punkte geholt, der erste Sieg im Oberhaus seit Monaten. Ein kleiner Befreiungsschlag, den auch Stöger gebraucht haben dürfte: Zehn Tage vor seiner Premiere in Dortmund wurde er als Chefcoach des 1. FC Köln entlassen. Mit dem Sieg gegen Mainz hat der Nachfolger des erfolglosen Peter Bosz in diesem einen Spiel genauso viel Punkte geholt, wie mit seinem Ex-Club in der gesamten bisherigen Saison. 

Doch auch Fans des BVB feierten den ersten Sieg seit langem euphorisch - und den perfekten Einstand ihres neuen Trainers gleich mit: In Anspielung an den Weihnachtsklassiker "Winter Wonderland" dichteten Dortmund-Anhänger den Songtext in "Stöger Wonderland" um. Eine Zeile wurde feierlich ergänzt: "There is only one Peter Stöger".


Peter Stöger beendet Negativserie beim BVB

Unter Vorgänger Bosz hatte der BVB zuletzt in acht Ligaspielen in Serie keinen Sieg geholt, der letzte Erfolg datiert vom 30. September. Damals stand nach dem 2:1 gegen Augsburg noch an der Tabellenspitze. Die Negativserie endete am Dienstagabend vor 32.976 Zuschauern dank der Treffer von Sokratis (55. Minute) und Shinji Kagawa (89.). 

"Wir können jetzt alle durchatmen, dass wir nach einer gefühlten Ewigkeit wieder mal drei Punkte geholt haben. Kompliment an die Mannschaft, daran müssen wir anknüpfen", sagte BVB-Kapitän Marcel Schmelzer bei Sky. "Es war wichtig, dass wir versucht haben, wieder für drei Punkte zu kämpfen. Das kam heute rüber."


fs/Mit Material der DPA

Wissenscommunity