HOME
Zweite Liga: Wegen abgefeuerter Leuchtraketen aus dem KSC-Block musste die Partie gegen Stuttgart zweimal unterbrochen werden

Zweite Liga

VfB Stuttgart wieder an der Spitze - Aue setzt Erfolgsserie fort

Stuttgart hat zumindest für einen Tag wieder die Tabellenführung in der zweiten Liga erobert. Aufstiegsaspirant Union Berlin spielte unentschieden gegen Düsseldorf und Aue entschied das Abstiegsduell gegen 1860 München für sich.

Fortuna Düsseldorf kam gegen den 1. FC Kaiserslautern nicht über ein Unentschieden in der Zweiten Liga hinaus

Zweite Liga

Braunschweig lahmt im Aufstiegsrennen - Düsseldorf bleibt sieglos

1. FC Heidenheim

2. Fußball-Bundesliga

St. Pauli und Bochum stolpern im Aufstiegsrennen

Zweite Fußball-Bundesliga Markus Kauczinski Torsten Lieberknecht

Zweite Fußball-Bundesliga

Keine Sieger in Kaiserslautern und Karlsruhe

Die Spieler von Eintracht Braunschweig bejubeln das 1:0 gegen den FC Erzgebirge Aue

Zweite Bundesliga

Braunschweig kämpft sich zurück ins Aufstiegsrennen

Ingolstadts Roger de Oliveira Bernardo (R) und Karlsruhes Reinhold Yabo kämpfen um den Ball

2. Bundesliga

Ingolstadt strauchelt erneut - Aalen gibt Rote Laterne ab

Bochums Danny Latza (r.) und Robert Leipertz von Heidenheim versuchen verzweifelt an den Ball zu kommen

2. Bundesliga

Darmstadt und Bochum liefern tolle Shows, 1860 gelingt der Coup

Der Frankfurter Manuel Konrad und der Darmstädter Marcel Heller im Kampf um den Ball.

Zweite Fußball-Bundesliga

Darmstadt verteidigt den zweiten Platz

Jan Rosenthal feiert einen Treffer gegen Braunschweig

Zweite Bundesliga

Siege von FCK und Darmstadt setzen Ingolstadt unter Druck

Zweite Bundesliga

Fürth patzt im Aufstiegsrennen, Bielefeld überrascht

2. Bundesliga

St. Pauli ist zurück im Aufstiegsrennen

2. Bundesliga

1.FC Köln souverän, Kaiserslautern patzt

Zweite Bundesliga

Fürth kämpft sich zurück, KSC verliert

2. Bundesliga

St. Pauli schockt Fürth

2. Bundesliga

Lautern geht in Aalen unter - Köln bremst Fürth

2. Bundesliga

FSV Frankfurt bleibt im Aufstiegsrennen

2. Bundesliga

Köln verschenkt den Sieg

2. Bundesliga

Union und Cottbus siegen wieder - Sandhausen gewinnt Keller-Duell

2. Bundesliga

Köln marschiert weiter nach oben

2. Bundesliga

Cottbus verspielt Sieg - Aue schlägt St. Pauli

2. Bundesliga

Rückschlag für Eintracht Frankfurt

2. Bundesliga

Düsseldorf und St. Pauli siegen - Rostock träumt von Klassenerhalt

2. Bundesliga

Düsseldorf behält Platz drei

2. Bundesliga

Der FSV Frankfurt und der FC St. Pauli trennen sich remis

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.