HOME

US-Trainerjob: Eiertanz um Klinsi

Ja was denn nun? Jeden Tag gibt es neue Meldungen über ein mögliches Engagement Jürgen Klinsmanns als Trainer der amerikanischen Nationalmannschaft. Das scheint plötzlich doch wieder in weite Ferne gerückt.

Der amerikanische Fußballverband hat nach eigenen Angaben noch keine Entscheidung über ein mögliches Engagement von Jürgen Klinsmann als Nationalcoach getroffen. "Klinsmann ist einer von vier bis fünf Kandidaten", sagte der Sprecher des Verbandes, Jim Moorhouse.

Wie Moorhouse betonte, laufen die Verhandlungen noch, eine Entscheidung werde erst in den nächsten Wochen, aber noch vor Jahresende, erwartet. Klinsmann hatte knapp fünf Monate nach seinem Rücktritt als Bundestrainer ein neues Engagement in seiner Wahlheimat nicht ausgeschlossen.

Cherundolo zurückgepfiffen

Die Bild-Zeitung hatte am Dienstag den amerikanischen Nationalspieler und Bundesliga-Profi Steven Cherundolo von Hannover 96 mit den Worten zitiert, dass Klinsmann neuer Trainer des US- Fußballteams werde. Das Blatt bezog sich dabei auf ein Interview, dass Cherundolo dem Fernsehsender Premiere am Rande eines Eishockeyspiels gegeben hatte.

Moorhouse sagte, die Äußerungen seien aus dem Zusammenhang gerissen worden. "Der Spieler hat kein Wissen über den Stand des Auswahlverfahrens", erklärte der Verbandssprecher wörtlich.

DPA

Wissenscommunity