HOME

Verdacht auf häusliche Gewalt: US-Fußballstar Hope Solo ist wieder auf freiem Fuß

Die US-Nationalkeeperin Hope war wegen einer mutmaßlichen Schlägerei mit ihrer Schwester festgenommen worden. Jetzt ist sie aus der Haft entlassen worden, muss aber bald vor Gericht erscheinen.

Die amerikanische Fußball-Nationalspielerin #link;http://www.stern.de/panorama/nach-pruegel-attacke-auf-familie-us-fussball-star-hope-solo-in-polizeigewahrsam-2118790.html;Hope Solo# ist wieder auf freiem Fuß. Sie war am Samstag wegen des Verdachts auf häusliche Gewalt verhaftet worden. Die 32-Jährige soll bei einer Familienfeier in ihrem Haus in Kirkland (US-Bundesstaat Washington) auf ihre Halbschwester und deren 17-jährigen Sohn eingeschlagen haben. Bei einer Gerichtsanhörung am Montag bezeichnete Solo sich nach US-Medienberichten als nicht schuldig. Sie wurde auf freien Fuß gesetzt. Eine weitere Gerichtsanhörung wurde auf den 11. August terminiert.

Die Torhüterin ist in den USA ein Star und wurde bei der WM 2011 in Deutschland als beste Torhüterin ausgezeichnet. Doch abseits des Rasens hat sie in den vergangenen Jahren immer wieder für Skandale gesorgt. In ihrer Biografie gab Solo Details über ihre verkorkste Kindheit sowie intime Geständnisse preis und sorgte bereits mit Nacktfotos, Tanz-Show-Auftritten und Zickereien via Twitter für Aufsehen.

Sogar vor ihrer Hochzeit hatte sie sich 2012 offensichtlich eine handfeste Prügelei mit ihrem Bräutigam, einem Ex-Footballprofi, geliefert. Solo musste vor dem Amtsgericht aussagen, ihr Partner wurde vorübergehend festgenommen.

tis/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity