VG-Wort Pixel

"Die Mannschaft" Der deutsche WM-Triumph kommt auf die Kinoleinwand


Es soll keine Kopie des Sommermärchens sein: Mit Aufnahmen, die Spieler und der DFB selbst gedreht haben, feiert am 10. November der Film "Die Mannschaft" über den WM-Titelgewinn Premiere.

Die Weltmeister flimmern demnächst über die Kinoleinwand: Vier Monate nach dem WM-Triumph von Rio de Janeiro bringt der Deutsche Fußball-Bund (DFB) einen Film über den Titelgewinn in Brasilien in die Kinos. "In diesem Film kommt Emotion rüber", sagte Teammanager Oliver Bierhoff bei der Verkündung des Starttermins. Der 90-Minuten-Streifen mit dem Titel "Die Mannschaft" wurde von der DFB-Medienabteilung gedreht und zeigt überwiegend interne Aufnahmen vom Trainingslager in Südtirol, über das Turnier in Brasilien bis zum Empfang der Weltmeister am 15. Juli in Berlin.

Die Premierenfeier steigt am 10. November in Berlin. Am gleichen Tag werden Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger, Mats Hummels und Co. von Bundespräsident Joachim Gauck mit dem Silbernen Lorbeerblatt und von der Fifa mit dem offiziellen Weltmeister-Abzeichen geehrt.

TV-Ausstrahlung schon im Dezember

Anschließend soll der Film in den deutschen Kinos laufen und schon im Dezember auch im Fernsehen zu sehen sein. "Wir wollen unseren Fans Danke sagen für die große Unterstützung und die Liebe, die sie uns entgegengebracht haben", sagte Bierhoff. Der Teammanager versprach Einsichten in den WM-Alltag im Quartier Campo Bahia und viele emotionale Szenen.

Im Gegensatz zur WM 2006, als Regisseur Sönke Wortmann das Sommermärchen als Film inszenierte, habe man diesmal entschieden, die Dreh- und Schnittarbeiten von eigenem Personal machen zu lassen. In dem Film sollen sowohl vom DFB-Videoteam gedrehte Bilder, als auch TV- und Fifa-Material und von den Spielern eigens gemachte Videosequenzen zu sehen sein.

nck/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker