HOME

Stern Logo WM 2010

WM 2010: Halbfinale bringt ARD Zuschauerrekord

Das WM-Halbfinale zwischen Deutschland und Spanien hat für einen neuen Zuschauerrekord im deutschen Fernsehen gesorgt. Gegenüber den Niederlanden verblasst die deutsche Éinschaltquote allerdings.

Das WM-Halbfinale zwischen Deutschland und Spanien hat dem Fernsehen einen neuen Zuschauerrekord beschert. Durschnittlich 31,10 Millionen Zuschauer ab drei Jahren verfolgten die Übertragung in der ARD. Das teilte Media Control mit. So viele Menschen haben noch nie eine TV-Sendung in Deutschland geguckt. Bisheriger Spitzenreiter war das WM-Halbfinale vor vier Jahren. Deutschland gegen Italien schauten sich seinerzeit 29,7 Millionen Menschen an. Fans beim Public Viewing wurden damals wie heute nicht berücksichtigt.

Der Marktanteil kletterte gestern während der 90 Minuten auf überragende Werte von 83,2 Prozent. Das Zuschauerinteresse zog im Verlauf der Partie an. Waren während den ersten 45 Minuten noch 30,19 Millionen Fernsehzuschauer dabei, kam die zweite Halbzeit sogar auf 31,96 Millionen Fußballbegeisterte. Der Marktanteil stieg von 81,7 Prozent auf 84,7 Prozent.

Auch in den Niederlanden brach das Halbfinale alle Rekorde. Von den 17 Millionen Einwohnern schauten sich unfassabre 12,27 Millionen den 3:2-Erfolg gegen Uruguay im Fernsehen an. Auch hier was das Halbfinale die meistgesehene Fernsehsendung, die es je gab.

ben/SID / SID

Wissenscommunity