VG-Wort Pixel

Bei EM-Qualifikationsspiel "Wie in den 90ern": Kimmichs Look erinnert Twitter-User an längst vergangene Zeiten

Er hat die Hosen an:


Joshua Kimmich sorgt beim EM-Qualifikationsspiel Deutschland gegen Nordirland für Aufsehen – und das nicht nur spielerisch.


Als einziger DFB-Star hat der 24-Jährige bei dem 6:1-Sieg sein Trikot in die Hose gesteckt.


Die Twittergemeinde fühlt sich an längst vergangene Zeiten erinnert.


Ein Nutzer rätselt, was hinter Kimmichs Hosen-Auftritt stecken könnte.


Auf Nachfrage erklärt Kimmich gegenüber der Bild-Zeitung: "Das Trikot war mir ein bisschen zu lang, dann hab ich es halt reingesteckt. Da war ich richtig griffig damit. Immer rein das Ding – die Basketballer haben es auch drin."


Was vielen Zuschauern nicht aufgefallen sein dürfte: Auch beim vorherigen Spiel gegen Weißrussland hat er den Look ausprobiert.


Mit dem Sieg gegen Nordirland macht die Nationalmannschaft den Gruppensieg in der EM-Quali klar.


Ob auch Kimmichs neuer Hosen-Look dabei geholfen hat?
Mehr
Joshua Kimmich überrascht beim Spiel Deutschland gegen Nordirland mit einem optischen Detail: Er trägt sein Trikot in der Hose. Im Netz fühlen sich viele an goldene Fußballzeiten erinnert.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker