HOME

Stern Logo Olympia 2012

Olympia 2012 kompakt: Der Sprinterkönig läuft sich warm

Bei den Leichtathletik-Wettbewerben greift Sprint-Superstar Usain Bolt ins Geschehen ein. Das olympische Tennisfinale bestreiten Roger Federer und Andy Murray. Die wichtigsten Olympia-Infos des Tages.

Von Ingo Scheel

Das deutsche Team errang am Freitag drei Medaillen: Einmal Gold, einmal Silber, einmal Bronze. Die wichtigsten Olympia-Informationen im Überblick.

1. Die wichtigsten Schlagzeilen

US-Schwimmstar Michael Phelps hat bei Olympia seine 17. Goldmedaille gewonnen. Der 27-Jährige siegte am Freitag bei den Spielen in London über 100 Meter Schmetterling in 51,21 Sekunden. Für den Rekord-Olympioniken Phelps war es insgesamt die 20. Medaille. Mehr.

Äthiopiens Ausdauer-Ass Tirunesh Dibaba hat wie schon 2008 in Peking Olympia-Gold über 10 000 Meter gewonnen. Sie setzte sich am Freitagabend in London klar in 30:20,75 Minuten durch. Mehr.

Rückenschwimmerin Missy Franklin hat bei den Olympischen Spielen über 200 Meter Gold mit Weltrekord gewonnen. Die 100-Meter-Siegerin setzte sich am Freitagabend über die doppelte Distanz in 2:04,06 Minuten klar durch. Sie unterbot die bisherige Bestmarke um 0,75 Sekunden. Mehr.

Das Olympia-Finale im Herrentennis (Freitag, 13 Uhr) ist eine Neu-Auflage des Wimbledon-Finales vor sieben Wochen - Roger Federer und Andy Murray servieren um Gold. Mehr.

Der Olympiasieger im Trampolinspringen der Herren heißt Dong Dong. Mehr.

2. So läuft es für Deutschland

Insgesamt standen am Freitag drei Medaillen zu Buche, eine Goldene, eine Silberne und eine Bronzene.

Der Männer-Doppelvierer hat der deutschen Olympia-Mannschaft zum Auftakt des siebten Wettkampftages in London die fünfte Goldmedaille beschert. Die Crew um Schlagmann Tim Grohmann ließ am Freitag den großen Favoriten Kroatien hinter sich und sicherte den deutschen Ruderern das zweite Gold. Mehr.

Im dritten Anlauf hat sich 145-Kilo-Mann Andreas Tölzer mit Bronze endlich seine Olympia-Medaille im Schwergewicht gesichert. Mehr.

Kugelstoßer David Storl hat den sechsten deutschen Olympiasieg in London um drei Zentimeter verpasst. Der Weltmeister aus Chemnitz musste sich am Freitag mit 21,86 Metern nur dem Polen Tomasz Majewski geschlagen geben, der 21,89 Meter weit stieß. Mehr

Alle weiteren Meldungen rund um das deutsche Team finden Sie hier.

3. Der Aufreger des Tages

Ruderin Nadja Drygalla soll mit einem Mann liiert sein, der im vergangenen Jahr in Rostock als Direktkandidat der rechtsextremen NPD zur Landtagswahl angetreten war. Nachdem Berichte über das private Umfeld von Drygalla auftauchten, reagierte der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) schnell. Im Anschluss an ein Gespräch mit Chef de Mission Michael Vesper zog sie freiwillig aus dem olympischen Dorf aus. Mehr.

4. Das dürfen Sie heute nicht verpassen

Der zweite Tag in der Leichtathletik steht auf dem Programm, u.a. mit dem 100-Meter-Finale der Frauen. Usain Bolt wird ins Geschehen eingreifen - im Vor- und Zwischenlauf. Da wird der Sprintstar leichtes Spiel haben. Ein weiterer Höhepunkt ist das Herren-Finale im Tennis zwischen Roger Federer und Lokalmatador Andy Murray.

Siebenkämpferin Jennifer Oeser kann den Sprung aufs Podest schaffen, auch Diskuswerferin Nadine Müller ist gut drauf. Im Weitsprung der Männer hat es nur Sebastian Bayer ins Finale geschafft.

Im Sportgewehr der Frauen hat der Deutsche Schützenbund mit Weltmeisterin Barbara Engleder und der WM-Zweiten Sonja Pfeilschifter gleich zwei Medaillenkandidaten.

Britta Steffen und die Lagen-Staffel der Männer könnten für einen etwas versöhnlicheren Abschluss der Beckenschwimmer sorgen. Als Halbfinal-Vierte ist für Steffen Edelmetall nicht in weiter Ferne. Die Staffel will sich nach Rang sechs im Vorlauf steigern.

Bei den Triathletinnen könnte Anne Haug kann nach einer Medaille greifen, wenn sie ihre Schwimm-Schwäche im Griff hat. Anja Dittmer und Svenja Bazlen sind für Top-Ten-Platzierungen immer gut.

Wissenscommunity