HOME

Golf: Tiger Woods und Robert Rock führen in Abu Dhabi

Tiger Woods schnuppert am ersten Turniersieg 2012. Nach der dritten Runde der Abu Dhabi HSBC Golf Championship hat der 36-jährige US-Amerikaner gemeinsam mit dem Engländer Robert Rock die Spitze übernommen.

Nachdem sich Tiger Woods das Geschehen an der Spitze der Abu Dhabi HSBC Golf Championship zunächst die ersten beiden Tage aus der Lauerstellung heraus angeschaut hat, schlug der beste Golfer aller Zeiten am dritten Tag gnadenlos zu und schob sich mit einer 66er Runde auf den ersten Platz nach vorne. Gemeinsam mit Woods führt der Engländer Robert Rock, der ebenfalls einen 66 spielte.

Mit 205 Schlägen liegt das Führungsduo vor einem Verfolgerquartett mit dem Schweden Peter Hanson, Francesco Molinari (Italien), Rory McIlroy (Nordirland) und Paul Lawrie (Schottland). Der einzige verbliebene Deutsche im Feld, Marcel Siem, schob sich mit einer 70er Runde auf den geteilten 55. Platz nach vorne.

Während sich Woods und McIlroy, die gemeinsam die dritte Runde absolvierten, gegenseitig zu Höchstleistungen anstachelten, verbesserte sich Hanson mit der besten Runde des Tages (64) gleich um 29 Plätze. Mit einer 65 schob sich der Südafrikaner George Coetzee um 25 Ränge auf den geteilten siebten Platz nach vorne.

Luke Donald erst hui, dann pfui

Der Weltranglistenerste Luke Donald sah zwischenzeitlich auch so aus, als könne er einen großen Sprung nach vorne machen, begann er doch mit drei Birdies an den ersten vier Löchern. Doch es folgten Bogeys an Loch sechs und acht sowie ein Doppel-Bogey an der neun. Ein weiterer Schlag über Par an Loch 14 ließ ihn dann auf den geteilten 55. Rang zurückfallen.

Nicht weniger als sieben verschiedene Spieler hatten am dritten Tag zwischenzeitlich einmal die Führung inne. Am Ende setzten sich aber Woods und Rock durch, wobei der Engländer sich mit einem versenkten Putt aus eineinhalb Metern an Loch 17 wieder auf den Spitzenplatz schob, nachdem er ein Loch zuvor noch mit einem Bogey zurückgefallen war.

sportal.de / sportal

Wissenscommunity