VG-Wort Pixel

Sexismus Bewerbungsfoto mit tiefem Ausschnitt erhöht Chancen auf Vorstellungsgespräch


Frauen, die auf ihren Bewerbungsfotos einen tiefen Ausschnitt präsentieren, werden deutlich häufiger zu Vorstellungsgesprächen eingeladen. Das ergab eine mehrjährige Studie - leider wenig überraschend. 

Seit Jahren wird auch in Deutschland darüber diskutiert, ob Bewerbungen anonym ohne Foto eingereicht werden sollen. Der Vorteil: Personaler würden sich nicht vom Äußeren ablenken lassen, sondern Bewerber aufgrund ihrer Fähigkeiten zum Bewerbungsgespräch einladen. 

Dass bislang ganz andere "Argumente" die Personaler antreiben, hat nun eine mehrjährige Studie aufgedeckt. Der Kognitionspsychologe Sevag Kertechian hat gemeinsam mit Kollegen untersucht, wie sich ein tiefer Ausschnitt auf dem Bewerbungsfoto von Frauen auf die Zahl der Einladungen zu Vorstellungsgesprächen auswirkt. Dafür wurden in einem Zeitraum von drei Jahren 400 Bewerbungen in Paris im Vertrieb und im Rechnungswesen untersucht. Für die Studie wurden jeweils Fotos zweier Frauen, die sich ähnlich sahen, den Bewerbungen beigefügt - einmal mit tiefem Dekolleté und einmal mit gemäßigtem Ausschnitt. 

Tiefer Ausschnitt = Vorstellungsgespräch

Das Resultat: Trugen die Damen einen tiefen Ausschnitt, wurden sie durchschnittlich 19 Mal häufiger zum Vorstellungsgespräch eingeladen als mit konservativer Bekleidung. "Die Ergebnisse sind eigentlich schockierend und negativ, aber nicht unbedingt überraschend", so Kertechian. Die Resultate würden einen bemerkenswerten Zusammenhang zwischen tief ausgeschnittenen Kleidern und Entscheidungen von Personalern aufweisen. Allerdings müsse weitergeforscht werden. Es sei nicht bekannt, ob Männer oder Frauen in den Personalabteilungen auf die tiefen Ausschnitte reagiert hätten.

2012 sorgte eine andere Studie für Aufsehen: Israelische Wissenschaftler hatten nachgewiesen, dass besonders hübsche Bewerberinnen früh aussortiert wurden - und zwar von Frauen in den Personalabteilungen. 

Stern Logo

Bewerbungen ohne Fotos bald bei Siemens?

Weltweit konnten sich anonyme Bewerbungen ohne Foto oder Hinweis auf Geschlecht oder Alter zumindest zum Teil durchsetzen - in Deutschland sind fotolose Bewerbungen bislang eine Seltenheit. Erst kürzlich befeuerte allerdings die Personalchefin von Siemens, Janina Kugel, die Debatte. Sie gab bekannt, dass der Konzern zumindest darüber nachdenke, künftig auf Fotos beim Bewerbungsprozess zu verzichten. 

Stern Logo
kg

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker