HOME

Ex-Daimler-Chef Zetsche führt nun Aufsichtsrat bei Tui

Hannover - Einen Tag nach seinem Abschied bei Daimler ist Ex-Vorstandschef Dieter Zetsche zum Aufsichtsratsvorsitzenden des Touristikkonzerns Tui gewählt worden. In einer Mitteilung von Tui heißt es, Zetsche freue sich auf die neue Aufgabe und wolle Tui gemeinsam mit dem Vorstand und den 70 000 Mitarbeitern weiter voranbringen. Zetsche hat den Posten von Klaus Mangold übernommen, der den Aufsichtsrat mehr als acht Jahre lang geleitet hatte. Zetsche gehört dem Tui-Aufsichtsrat schon seit Februar 2018 an. Er war erst gestern als Vorstandsvorsitzender der Daimler AG ausgeschieden.

Video

Eintracht Frankfurt und die Deutsche Bank

Paul Achleitner bei der Hauptversammlung der Deutschen Bank 2018

Vergütung von Dax-Aufsichtsräten steigt 2018 moderat - auf 424.000 Euro

Ferdinand Piëch und Martin Winterkorn

"Spiegel"-Bericht

Piëch belastet Winterkorn im Abgasskandal

Nur jeder vierte Aufsichtsratsposten der DAX-Unternehmen ist mit einer Frau besetz

Gleichberechtigung

Industrie hat Angst vor starrer Frauenquote

Vertrags-Angebot für Tuchel

Der Chaos-HSV schlägt wieder zu - und lernt es einfach nicht

Von Felix Haas
Thomas Tuchel und der HSV: Das könnte passen - doch die Hamburger machen mal wieder alles falsch

Vertrags-Angebot für Tuchel

Der Chaos-HSV schlägt wieder zu - und lernt es einfach nicht

Von Felix Haas

Neuordnung der Siemens-Spitze

Löscher raus, Cromme auch

Rückzug aus dem Aufsichtsrat

Ikea-Gründer Kamprad bereitet Generationswechsel vor

Steueraffäre Uli Hoeneß

Ätsch, ich bleibe!

Aufsichtsratschef

Cromme kehrt ThyssenKrupp den Rücken

HSH-Nordbank

Aufsichtsratschef Kopper legt Amt nieder

Widerstand gegen Platzeck als BER-Chef

"Pfeife nicht durch stellvertretende Pfeife ersetzen"

BER-Debakel

Flughafen-Chef Schwarz winkt vergoldeter Rausschmiss

Deutsche Bahn AG

Felcht wird neuer Aufsichtsratschef

Trotz Staatshilfe

HSH Nordbank zahlt Millionenbonus

Bundesliga

Tönnies lehnt Rafinha-Wechsel ab

Finanzkrise

Hypo-Real-Estate-Aufsichtsrat tritt zurück

Siemens-Schmiergeldaffäre

Von Pierer gesprächsbereit

Piëch und Porsche

"Wir sind uns einig"

VW-Affäre

Piëch im Visier der Staatsanwälte

Kontrollgremium

Wer sitzt im VW-Aufsichtsrat?

Volkswagen

"Wir verkaufen zu wenig Autos"

Banken-Präsident Breuer

Zustand der Banken "besorgniserregend"