Deutsche Wirtschaft Sind wir noch wettbewerbsfähig? Fünf Gründe, warum Deutschland ein neues Geschäftsmodell braucht

Symbol für die Deutsche Wirtschaft: Der Reichsadler in einem Käfig
Gefangen in der Abhängigkeit vom Gas: Die Preise haben sich seit vergangenem Jahr verzehnfacht – wie sehr schränkt das deutsche Unternehmen ein?
© Ben Wiseman
Energie aus Russland, die Sicherheit aus den USA und die Aufträge aus China: Die deutsche Wirtschaft beruhte auf billiger Energie und einer friedlichen Welt, die kooperiert. Seit dem Krieg ist sie in ihren Grundfesten erschüttert – und Deutschland muss sich, trotz winzigen Wachstums im vergangenen Quartal, auf eine neue Ära einstellen.

Die Briten waren schon immer kreativ darin, Namen für Deutschland zu finden. Während der Weltkriege nannten sie Deutsche abfällig Krauts, zu Beginn des Jahrtausends das Land "The sick man of Europe". 2010 wurde aus Deutschland das "Powerhouse" Europas. Zwölf Jahre ist es nun her, dass der britische "Economist" Deutschland eine Zeit des Wohlstands vorhersagte, mit der sich kein anderes Land in Europa würde messen können.

Mehr zum Thema

Newsticker