HOME

Sigmar Gabriel

SPD-Vorsitzender Sigmar Gabriel

Ein Mann mit schwerer Jugend, der Aufstieg in die Spitzenpolitik war ihm nicht in die Wiege gelegt. Nach der Trennung seiner Eltern wuchs Sigmar Gabriel gegen seinen Willen beim Vater auf, der ein üb...

mehr...
Die Lufthansa-Maschine "Landshut" steht im Bodensee-Airport in einem Hangar neben dem Dornier Museum

Boeing 737

Die "Landshut" war ein Symbol im Kampf gegen den Terror - Jetzt verrottet sie im Hangar

Die ehemalige Boeing 737 der Lufthansa mit dem Namen "Landshut" hat Schrottwert. Das Symbol des Terror-Herbstes 1977 liegt im Hangar. Dabei soll das Flugzeug restauriert und im Rahmen einer Ausstellung gezeigt werden. Eigentlich.

Wikileaks-Gründer Julian Assange
Interview

Uno-Sonderberichterstatter für Folter Nils Melzer

"Assange wurde von Schweden, England, Ecuador und den USA gezielt psychologisch gefoltert"

Sigmar Gabriel Günter Wallraff Julian Assange

Mit Günter Wallraff

Sigmar Gabriel fordert Freilassung von Julian Assange – und kritisiert fehlende Rechtsstaatlichkeit

Demonstrant in London mit einer Julian-Assange-Maske

Mehr als 130 Prominente fordern Freilassung von Julian Assange

Wikileaks-Gründer Assange

Manipulierte Beweise

Appell zur Freilassung von Wikileaks-Gründer Julian Assange

Wikileaks-Gründer Assange

Gabriel sieht Rechtsstaatlichkeit im Fall von Julian Assange "nicht gewährleistet"

Sigmar Gabriel wird Aufsichtsrat bei der Deutschen Bank

Früherer SPD-Vorsitzender

Sigmar Gabriel verteidigt Wechsel in den Aufsichtsrat der Deutschen Bank

Video

Deutsche Bank holt Sigmar Gabriel in den Aufsichtsrat

Ex-SPD-Chef Gabriel

Sigmar Gabriel soll Aufsichtsrat bei der Deutschen Bank werden

Dieses Bild wird bald der Vergangenheit angehören: Sigmar Gabriel redet im Bundestag

Früherer SPD-Vorsitzender

Sigmar Gabriel soll Aufsichtsrat bei der Deutschen Bank werden

Gegenüberstellung verdorrte Wüste und grüne Wiese
Kolumne

Harald Welzer

Mach’s wie Merkel: Wer Ziele setzt, vermeidet Handeln

Stern Plus Logo
Die SPD-Bundesvorsitzenden Norbert Walter-Borjans (l.) und Saskia Esken

Walter-Borjans und Esken

Die SPD-Spitze rudert bei 30-Prozent-Ziel zurück – und eiert auch bei anderen Themen rum

Sigmar Gabriel

Sigmar Gabriel wird "nach reiflicher Überlegung" nicht VDA-Präsident

Göttingen Gewalttäter
+++ Ticker +++

News von heute

Mutmaßlicher Göttinger Frauenmörder gefasst

Dieses Bild wird bald der Vergangenheit angehören: Sigmar Gabriel redet im Bundestag

Medienberichte

Sigmar Gabriel gibt Bundestagsmandat aus "sehr persönlichen Gründen" auf

Engagiert sich in der Wirtschaft: Gabriel

Bundesregierung untersagt Gabriel Beschäftigung für polnischen Konzern

Schalkes Aufsichtsratsvorsitzender Clemens Tönnies lässt sein Amt vorerst ruhen

Urteil des Schalker Ehrenrats

"Vorwurf des Rassismus unbegründet": Tönnies lässt Amt nur ruhen

Gabriel unterstützt Gruppe "SPDpur"

Gabriel unterstützt Aufruf der Gruppierung "SPDpur" von Parteirechten

Ursula von der Leyen blickt skeptisch vor EU-Symbol - scheitern ihre Ambitionen an der SPD?

Stellvertreter-Zoff

Bei von der Leyen traut sich die SPD, was sie sich in der Groko nicht traut - und steht im Abseits

Ursula von der Leyen und ihr potenzieller Vorgänger Jean-Claude Juncker
+++ Ticker +++

Europa und EU-Kommission

Mehrheit der Deutschen sieht Nominierung von der Leyens skeptisch

Sigmar Gabriel, Bundestagsabgeordneter und früherer SPD-Parteichef

Nominierung als EU-Kommissionschefin

Theater um von der Leyen: Ex-SPD-Chef Gabriel kritisiert einen "Wahlbetrug", der keiner ist

Von Florian Schillat
Facebook: Wie Martin Sonneborn die EU mit einem Post zerlegt

Chef von "Die Partei"

"Europa nicht den Leyen überlassen": Sonneborn knöpft sich die EU-Nominierten vor

NEON Logo
Ursula von der Leyen

Ärger in der Koalition wegen von der Leyens Nominierung für EU-Posten

Ex-SPD-Chef Sigmar Gabriel spricht im Deutschen Bundestag

EU-Kommission

Gabriel zur von der Leyen-Entscheidung: "Ein Grund, die Regierung zu verlassen"

Ein Mann mit schwerer Jugend, der Aufstieg in die Spitzenpolitik war ihm nicht in die Wiege gelegt. Nach der Trennung seiner Eltern wuchs Sigmar Gabriel gegen seinen Willen beim Vater auf, der ein überzeugter Nazi war. Noch auf dem Gymnasium trat Gabriel der SPD bei, machte dort schnell Karriere. 15 Jahre saß er im niedersächsischen Landtag, wo er 1999 das Amt des Ministerpräsidenten übernahm, das er später an Christian Wulff (CDU) verlor. Gabriel hatte danach einen politischen Job, über den seine Gegner noch heute spotten. Er war Beauftragter für Popkultur und Popdiskurs, kurz: Popbeauftragter der SPD, was ihm den Spitznamen Siggi Pop eintrug. Profil gewann er erst wieder als Bundesumweltminister der Großen Koalition. Nach der verheerenden Wahlniederlage 2009 wurde er SPD-Chef - und versucht seitdem, Agenda-Befürworter und -Gegner unter den Genossen zu versöhnen. 2013 hat er federführend den Koalitionsvertrag mit CDU und CSU gestaltet und sich massiv eingesetzt, dass die SPD-Basis sich dafür entscheidet. Mit Themen wie doppelter Staatsbürgerschaft und Mindestlohn möchte er als Vizekanzler, Wirtschafts- und Energieminister ein Zeichen setzen.