HOME

Sigmar Gabriel

SPD-Vorsitzender Sigmar Gabriel

Ein Mann mit schwerer Jugend, der Aufstieg in die Spitzenpolitik war ihm nicht in die Wiege gelegt. Nach der Trennung seiner Eltern wuchs Sigmar Gabriel gegen seinen Willen beim Vater auf, der ein üb...

mehr...

«Spiegel»: Regierung untersagt Gabriel Aufsichtsratsposten

Berlin - Die Bundesregierung hat einem «Spiegel»-Bericht zufolge jüngst Karrierepläne von Ex-Außenminister Sigmar Gabriel vereitelt. Das Magazin berichtete unter Berufung auf eine Regierungsantwort nach einer parlamentarischen Anfrage der Linken, Gabriel dürfe ein Aufsichtsratsmandat bei der Kulczyk Holding vorerst nicht antreten. Wegen drohender Beeinträchtigung öffentlicher Interessen müsse Gabriel eine Karenzzeit von zwölf Monaten einhalten, dieser Beschluss sei bereits Ende 2018 gefallen.

Engagiert sich in der Wirtschaft: Gabriel

Bundesregierung untersagt Gabriel Beschäftigung für polnischen Konzern

Grüne zu Arktis-Reise: Muss mehr bewirken als Klimaspesen

Schalkes Aufsichtsratsvorsitzender Clemens Tönnies lässt sein Amt vorerst ruhen

Urteil des Schalker Ehrenrats

"Vorwurf des Rassismus unbegründet": Tönnies lässt Amt nur ruhen

Sigmar Gabriel

Scharfe Kritik an Linkskurs

Ex-SPD-Chef Gabriel rechnet mit Sozialdemokraten ab

Ex-SPD-Chef Gabriel rechnet mit Sozialdemokraten ab

Gabriel unterstützt Gruppe "SPDpur"

Gabriel unterstützt Aufruf der Gruppierung "SPDpur" von Parteirechten

Ursula von der Leyen blickt skeptisch vor EU-Symbol - scheitern ihre Ambitionen an der SPD?

Stellvertreter-Zoff

Bei von der Leyen traut sich die SPD, was sie sich in der Groko nicht traut - und steht im Abseits

Ursula von der Leyen und ihr potenzieller Vorgänger Jean-Claude Juncker
+++ Ticker +++

Europa und EU-Kommission

Mehrheit der Deutschen sieht Nominierung von der Leyens skeptisch

Sigmar Gabriel, Bundestagsabgeordneter und früherer SPD-Parteichef

Nominierung als EU-Kommissionschefin

Theater um von der Leyen: Ex-SPD-Chef Gabriel kritisiert einen "Wahlbetrug", der keiner ist

Von Florian Schillat
Facebook: Wie Martin Sonneborn die EU mit einem Post zerlegt

Chef von "Die Partei"

"Europa nicht den Leyen überlassen": Sonneborn knöpft sich die EU-Nominierten vor

NEON Logo
Ursula von der Leyen

Ärger in der Koalition wegen von der Leyens Nominierung für EU-Posten

Ex-SPD-Chef Sigmar Gabriel spricht im Deutschen Bundestag

EU-Kommission

Gabriel zur von der Leyen-Entscheidung: "Ein Grund, die Regierung zu verlassen"

Boris Johnson (l.) und Jeremy Hunt
+++ Ticker +++

News des Tages

Rennen um Amt des Premiers: Jeremy Hunt wird Boris Johnson in Stichwahl herausfordern

Bundeskanzlerin Angela Merkel bei ihrem Besuch in Goslar

Besuch in Goslar

Merkel äußert sich zu Rezo-Video – und kritisiert ihre eigene Partei

Die Frage stellt sich: Wer ist wirklich am Ende? Nahles oder die ganze SPD?
Kommentar

SPD in der Krise

Nahles-Rücktritt: Wenn Dein Pferd tot ist, steig ab!

Von Ulrike Posche
Die Talkrunde bei "Anne Will"
TV-Kritik

"Anne Will"

GroKo-Parteien in Not: Kein Charisma, kein Profil und diese ungeduldigen junge Leute

Gabriel im Bundestag

"Tagesspiegel": Gabriel will nicht mehr für den Bundestag kandidieren

Sigmar Gabriel bei einem Treffen in Nordkorea

Bei Nordkorea-Besuch

Sigmar Gabriel bringt Kim Jong Un ein eher ungewöhnliches Geschenk mit

Ex-Außenminister Sigmar Gabriel (2.v.l.) zu Besuch in Nordkorea

Ex-Außenminister

Sigmar Gabriel und seine "private Reise" nach Nordkorea

Wal
+++ Ticker +++

News des Tages

Fähre stößt vor Japan offenbar mit Wal zusammen - mehr als 80 Verletzte

Annegret Kramp-Karrenbauer und Angela Merkel (CDU)

Ex-SPD-Chef Gabriel erwartet Kanzlerinnenwechsel in dieser Legislaturperiode

Sigmar Gabriel nimmt AKK in Schutz

Umstrittene Karnevalswitze

Bloß keine "Humorpolizei"! Ex-SPD-Chef Sigmar Gabriel nimmt AKK in Schutz

Die "heute-show" im ZDF beschäftigte sich mit einem Comeback von Sigmar Gabriel

"heute-show" im ZDF

Sozen-Gandalf aus Goslar: Das neue Image von Sigmar Gabriel

Ein Mann mit schwerer Jugend, der Aufstieg in die Spitzenpolitik war ihm nicht in die Wiege gelegt. Nach der Trennung seiner Eltern wuchs Sigmar Gabriel gegen seinen Willen beim Vater auf, der ein überzeugter Nazi war. Noch auf dem Gymnasium trat Gabriel der SPD bei, machte dort schnell Karriere. 15 Jahre saß er im niedersächsischen Landtag, wo er 1999 das Amt des Ministerpräsidenten übernahm, das er später an Christian Wulff (CDU) verlor. Gabriel hatte danach einen politischen Job, über den seine Gegner noch heute spotten. Er war Beauftragter für Popkultur und Popdiskurs, kurz: Popbeauftragter der SPD, was ihm den Spitznamen Siggi Pop eintrug. Profil gewann er erst wieder als Bundesumweltminister der Großen Koalition. Nach der verheerenden Wahlniederlage 2009 wurde er SPD-Chef - und versucht seitdem, Agenda-Befürworter und -Gegner unter den Genossen zu versöhnen. 2013 hat er federführend den Koalitionsvertrag mit CDU und CSU gestaltet und sich massiv eingesetzt, dass die SPD-Basis sich dafür entscheidet. Mit Themen wie doppelter Staatsbürgerschaft und Mindestlohn möchte er als Vizekanzler, Wirtschafts- und Energieminister ein Zeichen setzen.