Lamborghini stellt neuen Flitzer vor

4. Februar 2013, 12:02 Uhr

Für die Präsenation seines neuen Sportwagens hat sich Lamborghini eine besondere Location ausgesucht: Am Flughafen Miami raste der langerwartete "Aventador Roadster" über die Startbahn.

Miami Beach, USA: Hier nimmt es die Verkehrspolizei ziemlich genau mit den Temposündern. Doch an diesem besonderen Tag soll es gerade um atemberaubende Geschwindigkeiten auf dem Asphalt gehen. mehr...



Der neue Supersportwagen von Lamborghini wird präsentiert. Name des stolzen Auto-Nachwuchses: „Aventador Roadster“. Ähnlich exotisch wie der Name, ist auch die Wahl der Location für die Einführung des lang erwarteten Boliden.

Auf dem Flughafen von Miami haben fünf Lamborghinis bewiesen, dass sie schneller sind als startende Flugzeuge. Ein Flieger braucht zwischen 240 und 290 Stundenkilometer um abzuheben, auf der Startbahn in Miami schaffte der offene „Aventador“ um die 330 Stundenkilometer.

So schnell darf man auf normalen Straßen sicherlich nicht fahren. Doch keine Bange: Die gewagte Flughafenaktion war legal, die US-Luftsicherheitsbehörde hatte vorab ihr Okay gegeben. Schließen