Das Leben der Bilderkrieger

2. August 2013, 13:57 Uhr

Sie sind unsere Augen in den Krisengebieten und riskieren oft genug ihr eigenes Leben. In "Bilderkrieger" erzählen Kriegsfotografen auf sehr persönliche Weise vom alltäglichen Grauen ihres Berufes. Von Björn Erichsen

28 Bewertungen
©

Michael Kamber hat die Schrecken dieser Welt gesehen: 25 Jahre lang war der Fotojournalist in Krisengebieten unterwegs. Seine Bilder aus Somalia, dem Kongo, Afghanistan oder dem Irak zeigen Elend, Gewalt und Grauen und sind vielfach preisgekrönt, unter anderem mit dem renommierten World Press Photo Award. Seinem Berufsstand hat er nun ein Buch gewidmet, das im Ankerherz Verlag erschienen ist. Titel: "Bilderkrieger".

Darin erzählen Kriegsfotografen, vor allem aus den USA und Europa, von ihren Erlebnissen im Einsatz. Für Amber war es oft nicht leicht, seine Kollegen zum Sprechen zu bewegen. Doch durch seine persönliche Bekanntschaft sind besonders intensive Interviews gelungen, in denen die Bilderkrieger von ihren persönlichen Motiven für ihre Berufswahl berichten, über Ängste und Hoffnungen. Und auch über den Zynismus einer Medienbranche, in der schon mal ein Kriegsfoto nicht gedruckt wird, weil die Farbe des Blutes nicht zu der gegenüberliegenden Anzeigenseite passt.

Oben im Bild zu sehen: Ein U.S. Marine mit einem GI Joe als Glücksbringer auf seinem Rücken, fotografiert von der deutschen Kriegsreporterin Anja Niedringhaus.

stern Fotografie
Tim Flach: Charakterköpfe Tim Flach: Charakterköpfe Tim Flach ist berühmt für seine Tierfotografien. Im neuen stern Fotografie dokumentiert er die Evolution in Bildern. Ob Wasser, Luft oder Land - jedes Tier hat seinen eigenen Charakter. Zu den Bildern
 
VIEWspotlight
Das Webmagazin "VIEWspotlight" dreht sich um Fotografen und Fotografie. Zur aktuellen Ausgabe
 
"Naturwunder Erde"
Markus Mauthe bereist die Welt Markus Mauthe bereist die Welt Zwei Jahre, vier Lebensräume, 17 Reiseziele: In einem einzigartigen Langzeitprojekt reist ein Fotograf um die Welt. Zu den Fotostrecken
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von bh_roth: VPN-Server erkennbar?

 

  von Gast 92508: Welche Kühlschranktemperatur ist richtig

 

  von Gast 92503: Warum habe ich nach meiner Privatinsolvenz immer noch einen sehr schlechten Scorwert bei der Schufa...

 

  von Gast 92501: gibt es ökologische Fahrradbekleidung?

 

  von Gast 92499: Rechtsfrage

 

  von rocky1703: mein sohn ist 21 jahre und hat seine ausbildung abgebrochen abgebrochen muss ich weiter unterhalt...

 

  von Amos: Warum heißt es häufig "Freiheitsstrafe" statt "Gefängnisstrafe"? Klingt das...

 

  von Gast: Haben Sie Behindertenrabatte?

 

  von Amos: Was ist dran am möglichen Ende von AC/DC? Alles nur Spekulationen?

 

  von Gast 92465: ich habe bei meinem Nissan Pixo den Lüftungsmotor wegen Geräusche vor 1 Jahr austauschen lassen.

 

  von getachew: Wie kann man die Monatskarte der Bvg steuerlich absetzen?

 

  von Amos: Warum trägt der BVB auch ein VW-Logo auf dem Trikot? Aus Sympathie für Wolfsburg? Bisher hatten sie...

 

  von bh_roth: Zwei Windows Betriebssysteme auf einer Festplatte möglich?

 

  von Gast 92439: Temperatur schwankt im Kühlkombie von -20 bis - 12 Grad. warum?

 

  von Anoukboy: Ich bin Französin, habe mehrere Jahre in Deutschland gewohnt une gearbeitet. Ich ziehe nach...

 

  von Gast 92418: Daten von externer Festplatte auf PC laden?

 

  von Amos: Deutsche Spitzengastronomie wird zu 95% von männlichen Köchen dominiert. Köchinnen kenne ich...

 

  von Amos: Woher stammt die Unsitte, vieles als "vorprogrammiert" zu bezeichen? Statt...

 

  von Gast 92411: wie stelle ich meine e-mail adresse um?

 

  von gerti: suche eine alternative Pfanne zu Aluguss für Induktionsherd welche nicht so schwer ist...

 

 
 
stern - jetzt im Handel
stern (17/2014)
Der Schicksalsflug