Keine Konsequenzen für Tagesschau-Sprecher

11. Mai 2002, 11:20 Uhr

Jens Riewa hat sich für seine »Liebesbeichte« bei seinem Chef entschuldigt. NDR-Sprecher Martin Gartzke betonte am Freitag, es werde wegen des Interviews keine Konsequenzen geben.

Riewa: »Das kann ich nicht glauben, dass man jemanden schasst, wenn er verliebt ist«.©

»Wir hatten ein richtiges Familienleben, es war der Himmel auf Erden«, wurde Riewa, der nach eigenen Angaben eine Beziehung mit der Schlagersängerin Michelle hatte, am Freitag von der »Bild«-Zeitung zitiert. »Ich hoffe, wir finden wieder zueinander«, sagte er demnach. NDR-Sprecher Martin Gartzke betonte am Freitag, es werde wegen des Interviews keine Konsequenzen für den »Tagesschau«-Sprecher geben.

»Er hat nur ein Gespräch mit der 'Bild'-Zeitung geführt«, erklärte Gartzke. Für den gesamten Vorfall habe Riewa sich bereits beim Chefredakteur von »ARD aktuell«, Bernhard Wabnitz, entschuldigt. Der 38-Jährige war am Mittwoch unter anderem mit den Worten zitiert worden: »Michelle ist im Bett eine Granate. Ich hatte noch nie so guten Sex wie mit ihr.« Diese Aussage hatte Riewa jedoch später in einem RTL-Interview bestritten. Das sei nicht seine Wortwahl, erklärte er.

Die »Bild«-Zeitung zitierte Riewa am Freitag mit weiteren Schilderungen seiner Beziehung zu Michelle: »Ich fühlte mich als ihr Mann und als Vater ihrer Kinder. Noch nie hatte ich so ein Zusammenhaltsgefühl.« Er habe in der Beziehung aber auch gelitten, etwa wenn Michelle mit ihrem Visagisten feiern ging: »Sie hatte ein sexy Kleid an und bestimmt mal wieder nichts drunter. Ich musste zu Hause bleiben. Da war ich sehr eifersüchtig, habe ihr aber ihre Freiheit gelassen.«

Schlagwörter powered by wefind WeFind
ARD Granate Jens Riewa Nachrichtensprecher Schlagzeilen
Lifestyle
Extras und Ratgeber
Land, Leute und Genuss: Die stern-Weinschule Bordeaux Land, Leute und Genuss Die stern-Weinschule Bordeaux
Extra: Erfolgsmenschen - Wie man erfolgreich wird Extra Erfolgsmenschen - Wie man erfolgreich wird
Wissenstests Wissenstests Wie gut kennen Sie sich aus mit Promis und Royals? Stellen Sie Ihr Wissen auf die Probe! Zu den Wissenstests