A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Mittelmeer

Nachrichten-Ticker
EU-Innenkommissar: Schmuggler im Mittelmeer bekämpfen

Angesichts der Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer will der designierte EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos verstärkt gegen Schmuggler vorgehen.

Nachrichten-Ticker
Amnesty verlangt von der EU mehr Einsatz für Flüchtlinge

Amnesty International hat von den EU-Mitgliedstaaten gefordert, mehr Verantwortung für die Rettung von Bootsflüchtlingen im Mittelmeer zu übernehmen.

Tödliches Mittelmeer
Tödliches Mittelmeer
Über 3000 Flüchtlinge starben bei der Flucht

Europa ist eines der gefährlichsten Ziel für Flüchtlinge. Ein Großteil aller weltweit getöteten Migranten ist seit Jahresbeginn im Mittelmeer umgekommen - und zwar so viele wie seit 14 Jahren nicht.

Nachrichten-Ticker
2014 starben bereits 3072 Flüchtlinge im Mittelmeer

Im Mittelmeer sind dieses Jahr bereits mehr als 3000 Flüchtlinge beim Versuch gestorben, nach Europa zu gelangen.

Nachrichten-Ticker
3072 Flüchtlinge dieses Jahr im Mittelmeer gestorben

Im Mittelmeer sind dieses Jahr bereits mehr als 3000 Flüchtlinge beim Versuch gestorben, nach Europa zu gelangen.

Hochzeit in Südfrankreich
Hochzeit in Südfrankreich
Veronica Ferres hat ihren Maschmeyer geheiratet

Bis ins Detail durchgestylte Romantik: Direkt an der Côte d'Azur in Südfrankreich haben sich "Superweib" Veronica Ferres und Unternehmer Carsten Maschmeyer das Ja-Wort gegeben.

#NotInMyName-Kampagne
#NotInMyName-Kampagne
Der IS kämpft nicht im Namen dieser Muslime

Britische Muslime setzen ein Zeichen gegen den Terror des Islamischen Staates: In einer Kampagne distanzieren sie sich von den Extremisten - und erhalten in sozialen Netzwerken viel Unterstützung.

Zypern
Zypern
Küstenwache rettet hunderte Flüchtlinge

Auf einem Kutter wollten sie das Mittelmeer nach Italien überqueren, vor Zypern gerieten sie in Seenot: Hunderte syrische Flüchtlinge wurden in ein Auffanglager auf Zypern gebracht.

Politik
Politik
Zyperns Polizei holt Bootsflüchtlinge von Kreuzfahrtschiff

Unter Androhung von Gewalt hat die zyprische Polizei Hunderte Flüchtlinge aus Syrien dazu gezwungen, das Kreuzfahrtschiff "Salamis Filoxenia" im Hafen von Limassol zu verlassen. Die meisten hatten sich geweigert, an Land zu gehen, und gefordert, nach Italien gebracht zu werden.

Nachrichten-Ticker
Polizei komplimentiert Flüchtlinge von Kreuzfahrtschiff

Am frühen Freitagmorgen ist in Zypern eine dramatische Rettungsaktion für fast 350 mehrheitlich syrische Bootsflüchtlinge zu Ende gegangen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?