A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Mittelmeer

Nachrichten-Ticker
"Costa Concordia" wird zur Verschrottung geschleppt

Zweieinhalb Jahre lag das Wrack vor Giglio, in monatelanger mühevoller Arbeit wurde es aufgerichtet und für den Abtransport flottgemacht.

Panorama
Panorama
"Costa Concordia" nimmt Kurs auf Schrottplatz

Mehr als 900 Tage lag das Wrack der "Costa Concordia" vor der Insel Giglio. Nun wurde es mit Jubel und Sirenen nach Genua zum verschrotten verabschiedet: Die letzte, nicht ungefährliche Reise.

Nachrichten-Ticker
"Costa Concordia" wird zur Verschrottung geschleppt

Zweieinhalb Jahre lag das Wrack vor Giglio, in monatelanger mühevoller Arbeit wurde es aufgerichtet und für den Abtransport flottgemacht.

"Massaker" auf hoher See
Fünf Männer sollen 60 Flüchtlinge erstochen haben

Am 19.Juli wurde vor der Küste von Lampedusa ein Flüchtlingsboot aufgegriffen. 140 Menschen sollen an Bord gestorben sein. Fünf Männer wurden nun festgenommen - sie sollen ein "Massaker" verübt haben.

Havariertes Kreuzfahrtschiff
Havariertes Kreuzfahrtschiff
"Costa Concordia" verlässt Giglio

Die verunglückte "Costa Concordia" hat ihre letzte Reise angetrten. Am Vormittag begannen Schlepper damit, das Wrack in Richtung Genua zu bugsieren, wo es verschrottet wird.

Nationalspieler im Urlaub
Nationalspieler im Urlaub
So entspannen Götze, Hummels und Co.

Sonne und Strand liegen bei den WM-Helden im Trend. Manch einer probiert dabei sogar waghalsige sportliche Aktivitäten aus. Andere bevorzugen einen Städtetrip. Die besten Urlaubsbilder.

Sicherheitsmaßnahme
Sicherheitsmaßnahme
Abtransport der "Costa Concordia" verzögert sich

Es soll die letzte Reise der "Costa Concordia" sein - von Giglio, dem Ort ihrer Havarie, nach Genua, wo sie verschrottet wird. Als Vorsichtsmaßnahme wurde die Überführung nun erneut verlegt.

Politik
Abbas und Maschaal sprechen über Waffenruhe im Gaza-Konflikt

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas und der Führer der Hamas-Exilorganisation, Chaled Maschaal, haben sich in der katarischen Hauptstadt Doha getroffen, um Möglichkeiten für einen Waffenstillstand im blutigen Gaza-Konflikt zu erörtern.

Krieg in Gaza
Krieg in Gaza
Weitere sieben israelische Soldaten getötet

Israels Streitkräfte sind immer weiter in den dicht besiedelten Gazastreifen vorgerückt. Über 500 Tote hat der Gaza-Krieg bereits gefordert. Alle Ereignisse des Tages im Überblick.

Politik
Politik
Fragen & Antworten: Will Israel die Hamas stürzen?

Die israelische Armee dringt am Boden immer tiefer in den Gazastreifen ein. Beschränkt das Militär sich dabei wirklich auf die Zerstörung der Hamas-Tunnel oder zielt Israel auf den Sturz der allgemein verhassten Machthaber in dem Palästinensergebiet ab?

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?