+++EILMELDUNG+++    Zuschauer stirbt bei Rennunfall am Nürburgring    +++EILMELDUNG+++
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Wettkampf um die Krone im Fußballhimmel

Die Fußball-Weltmeisterschaft, auch Fifa World Cup genannt, ist ein Fußballturnier für Nationalmannschaften, bei dem alle vier Jahre der Fußball-Weltmeister ermittelt wird. Der Fußballwettkampf dauert vier Wochen und wird vom Weltfußballverband Fifa veranstaltet. 32 Nationalmannschaften spielen in einer Vorrunde im Gruppenmodus. Die Gruppensieger sowie die -zweiten spielen weiter um den Einzug ins Achtel-, Viertel- und Halbfinale. Im Finale wird der Sieger der Fußball-WM ermittelt. Der erste Wettkampf wurde 1930 in Uruguay in der Hauptstadt Montevideo ausgetragen. Brasilien ist mit bisher fünf erworbenen Weltmeistertiteln der Rekordhalter.

EU-Abgeordneter
EU-Abgeordneter
Ex-NPD-Chef Voigt könnte Immunität verlieren

Udo Voigt sitzt für die NPD im Europaparlament. Nun droht ihm die Aufhebung der Immunität. Der Ex-Chef der rechtsextremen Partei ist bereits wegen Volksverhetzung verurteilt.

Micky Beisenherz:
Micky Beisenherz: "Sorry, ich bin privat hier"
Cathy, die moderierende Wanderleggins

stern-Stimme Micky Beisenherz nimmt in seiner Kolumne kein Blatt vor den Mund. Heute beschäftigt er sich mit der tanzenden und moderierenden Spielerfrau Cathy Fischer.

Korruptionsvorwurf bei WM in Brasilien
Korruptionsvorwurf bei WM in Brasilien
Baukonzern Bilfinger soll Politiker bestochen haben

Der Baukonzern Bilfinger soll vor der Fußball-WM in Brasilien Bestechungsgelder in Millionenhöhe gezahlt haben. Der Fußball-Weltverband weist jede Verwicklung zurück.

Fußball-WM 2022
Fußball-WM 2022
Fifa zahlt Rerkordsumme an Clubs - als Kompensation

Die erste Winter-WM der Fußball-Geschichte ist beschlossen. Und auch das Konfliktfeld Kompensationszahlungen hat die Fifa im Handstreich gelöst.

Fifa beschließt Winter-WM in Katar
Fifa beschließt Winter-WM in Katar
WM-Finale 2022 findet kurz vor Weihnachten statt

Keine WM hat schon Jahre vor dem Anstoß für so viel Emotionen gesorgt wie das Turnier in Katar 2022. Das Finale findet nun am 18. Dezember statt. Andere Themen bleiben weiter brisant.

Sport
Sport
Katar bleibt maximales Ärgernis für FIFA-Chef Blatter

Franz Beckenbauer war der Erste, der die Wahrheit offen aussprach. Aber nicht einmal auf den Kaiser wollten sie bei der FIFA hören. Eine Fußball-WM in Katar im Sommer ist unmöglich, das war nicht nur Beckenbauer klar.

Sport
Sport
Zwanziger kritisiert WM-Ausrichter Katar und Russland

FIFA-Exekutivmitglied Theo Zwanziger hat die beiden kommenden WM-Gastgeber Russland und Katar ungewöhnlich offen kritisiert.

Sport
Sport
Weltranglisten-Letzter Bhutan in WM-Quali weiter

Der Weltranglisten-Letzte Bhutan hat in der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 die zweite Runde erreicht.

Nachrichten-Ticker
Unionspolitiker für Boykott der Fußball-WM in Russland

Die Forderung des ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko nach einem etwaigen Boykott der Fußball-WM in Russland 2018 ist in Deutschland auf ein geteiltes Echo gestoßen.

Sport
Sport
Die Verlierer einer Winter-WM: Gründe der Katar-Gegner

Wenn sich die 25 Mitglieder des FIFA-Exekutivkomitees am Donnerstag und Freitag in der imposanten Weltverbands-Zentrale auf dem Zürichberg treffen, fällen sie eine für den Fußball bislang einmalige Entscheidung.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?