A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bundeshaushalt

Reaktionen auf Dobrindts Maut-Pläne
Reaktionen auf Dobrindts Maut-Pläne
Polizisten wollen nicht als Kontrolleure dienen

Was soll aus Alexander Dobrindts Maut werden? Die Polizei will die Kontrolle der Vorschriften nicht übernehmen. Und Österreich überlegt, eine Klage einzureichen oder ihre Maut zur Rache auszuweiten.

Haushalt 2015
Haushalt 2015
Bund will erstmals seit 45 Jahren keine Schulden machen

Jahrzehntelang ist er gewachsen: der Schuldenberg des Bundes. Ab 2015 soll erstmals auf neue Kredite verzichtet werden. Die Opposition sieht ein drohendes Investitionsdefizit.

Haushaltsentwurf 2015
Haushaltsentwurf 2015
Keine neuen Schulden, aber Stand bleibt hoch

Die Bundesregierung will ab 2015 keine neuen Schulden machen - erstmals seit 1969. Allerdings ist ein Schuldenabbau nicht vorgesehen - und die Bürger können nicht auf Steuerentlastungen hoffen.

Merkel verteidigt Haushalt im Bundestag
Merkel verteidigt Haushalt im Bundestag
"Deutschland bleibt Wachstumsmotor der Eurozone"

Trotz schwieriger Rahmenbedingungen sei Deutschland bei Wirtschaftswachstum und Bundeshaushalt hervorragend aufgestellt, sagte Kanzlerin Merkel in der Generaldebatte des Bundestages am Mittwoch.

Nachrichten-Ticker
Bundestag nimmt Beratungen zu Haushalt 2014 auf

Der Bundestag beginnt heute seine viertägigen Beratungen zum Bundeshaushalt 2014.

Nachricht nach Zahlen
Nachricht nach Zahlen
Warum die USA 350 Milliarden Dollar für Atomwaffen ausgeben

Die gute Nachricht: Die Zahl der Atombomben sinkt. Die nicht ganz so gute Nachricht: Trotz Abrüstung werden die USA in den nächsten Jahren 350 Milliarden Dollar für Kernwaffen ausgeben. Warum?

Nachrichten-Ticker
CDU-Spitze erarbeitet Modell gegen kalte Progression

Die CDU-Spitze erarbeitet offenbar ein Konzept zum Abbau der sogenannten kalten Progression in der Einkommenssteuer.

stern.de-Umfrage zu Steuermilliarden
stern.de-Umfrage zu Steuermilliarden
So würden Sie investieren!

Der März war für den Fiskus der ertragreichste der Geschichte - und stern.de fragte, wie Sie die Milliarden investieren würden. Hier die (nicht nur ernst gemeinten) Ergebnisse.

Nachrichten-Ticker
Marode Straßen: Rechnungshof gibt Ministerium Mitschuld

In die Debatte um die angeblich fehlenden Mittel zur Sanierung maroder Infrastruktur hat sich der Bundesrechnungshof eingeschaltet: Dessen Vizepräsident Christian Ahrendt warf dem Verkehrsministerium in der "Welt am Sonntag" vor, den Sanierungsstau bei Straßen durch den falschen Einsatz von Steuergeld mit verursacht zu haben.

Nachrichten-Ticker
Rechnungshof: Regierung Mitschuld an Sanierungsstau

Der Bundesrechnungshof hat dem Bundesverkehrsministerium vorgeworfen, den Sanierungsstau bei Straßen durch den falschen Einsatz von Steuergeld mit zu verursachen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?